Full text: Verordnung des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie, mit der die Verordnung über die vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B geändert wird (4. Novelle zur FSG-VBV)

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Abteilung IV/ST1 (Kraftfahrwesen) Radetzkystraße 2 1030 Wien Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum BMVIT-170. 706/0013- IV/ST1/2019 UV/GSt/Ru/SP Richard Ruziczka DW 12423 DW 142423 27.11.2019 Verordnung des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie, mit der die Verordnung über die vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B geändert wird (4. Novelle zur FSG-VBV) Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfs und nimmt dazu wie folgt Stellung: Inhalt des Entwurfs Mit dem oa Verordnungsentwurf sollen die Regelungen der Übungsfahrten und der Ausbildungsfahrten – L17 aufeinander abgestimmt und vereinheitlicht werden. Das Wichtigste in Kürze ? Gegen die Aufhebung der starren Reihenfolge, dass die theoretische Einweisung erst nach Absolvierung der theoretischen und praktischen Schulung durchgeführt werden darf, wird kein Einwand erhoben. ? Der Entfall der verpflichtenden Teilnahme für beide BegleiterInnen bei den begleitenden Schulungen und der Perfektionsschulung, für den Fall, dass zwei BegleiterInnen gemeldet sind, wird abgelehnt. ? Die einheitliche Kennzeichnung der Fahrzeuge für die Durchführung von Ausbildungsfahrten (L17) und der Fahrzeuge für Übungsfahrten (L) wird befürwortet.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.