Full text: Protokollentwurf zur Revision des Doppelbesteuerungsabkommens mit Neuseeland

Bundesministerium für Finanzen Abteilung IV/8 Johannesgasse 5 1010 Wien Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum BMF- 010221/0380- IV/8/2019 SR-GST/Ko/Pe Manfred Korn DW 12375 DW 142375 18.12.2019 Protokollentwurf zur Revision des Doppelbesteuerungsabkommens mit Neuseeland Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfs und nimmt dazu wie folgt Stellung: Inhalt des Entwurfs: Das bereits bestehende Doppelbesteuerungsabkommen Österreich – Neuseeland soll dem OECD- Standard betreffend Gewinnverkürzung und Gewinnverlagerung (BEPS-Standard) sowie dem OECD- Standard betreffend steuerliche Transparenz und Amtshilfebereitschaft angepasst werden. Das Wichtigste in Kürze: ? Dem Zweck des Abänderungsprotokolls das bestehende Doppelbesteuerungsabkommen betreffend Gewinnverkürzung und Gewinnverlagerung sowie steuerlicher Transparenz und Amtshilfebereitschaft auf den OECD- Standard anzupassen ist zuzustimmen. Das Ziel der Protokolländerung ist es die Nicht- oder Niedrigbesteuerung durch Steuerverkürzung oder – Umgehung beziehungsweise missbräuchliche Gestaltungen durch das bestehende Doppelbesteuerungsabkommen zu verhindern.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.