Full text: IAO-Vorlageverfahren; Übereinkommen (Nr.190) über die Beendigung von Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt sowie ergänzende Empfehlung (Nr.206)

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Stubenring 1 1010 Wien Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum BMASGK- 464.104/0009- VII/B/10a/2019 SP-GSt Ruth Ettl DW 12166 DW 412166 21.4.2020 IAO-Vorlageverfahren Übereinkommen (Nr 190) über die Beendigung von Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt sowie ergänzende Empfehlung (Nr 206) Die Bundesarbeitskammer (BAK) dankt für die Übermittlung der auf der 108. Tagung der In- ternationalen Arbeitskonferenz im Juni 2019 beschlossenen Instrumente zur Beseitigung von Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt (Übereinkommen Nr 190 sowie Empfehlung Nr 206) und nimmt wie folgt hierzu Stellung. Die BAK begrüßt die ersten internationalen Mindeststandards gegen Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt und ruft die österreichische Bundesregierung dazu auf, diese zu ratifizieren. Sie beinhalten einen umfassenden Ansatz zur Prävention und wirksamen Bekämpfung von Gewalt und Belästigung und zur Unterstützung von Betroffenen. Sie verpflichten zur Annahme einer breit gefächerten Politik, um diesem in der Arbeitswelt so dringlich anzugehenden The- ma die notwendige Aufmerksamkeit zu verschaffen und auch die Umsetzung in der Praxis zu gewährleisten. In diesem Sinne wird die österreichische Bundesregierung aufgerufen, die historische Gele- genheit zu ergreifen, und die österreichische Rechtslage auszubauen und in eine gesamthaf- te Politik zu betten, die dieses gesellschaftlich so akute Problem umfassend angeht. Allgemeines zur Realität der österreichischen Arbeitswelt Auch die Zahlen sprechen für die Notwendigkeit, das Thema Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt aktiv in Angriff zu nehmen. Über 20 Prozent der ArbeitnehmerInnen in Österreich waren lt Eurofound (2015) bereits mit Gewalt und Belästigung in ihrer Arbeit konfrontiert (https://www.eurofound.europa.eu/publica-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.