Full text: Entwurf über die Verbindlicherklärung von Teilen des Regionalen Strukturplans Gesundheit-Kärnten 2025 (RSG Kärnten V 2025)

Gesundheitsplanungs GmbH Radetzkystraße 2 1030 Wien Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum 2020-0.168.186SV-GSt Caroline Krammer DW 12408 DW 12695 19.06.2020 Verordnung der Gesundheitsplanungs GmbH über die Verbindlicherklärung von Teilen des Regionalen Strukturplans Gesundheit – Kärnten 2025 (RSG Kärnten V 2025) Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfes der Verordnung der Gesundheitsplanungs GmbH über die Verbindlicherklärung von Teilen des Regionalen Strukturplans Gesundheit – Kärnten 2025 (RSG Kärnten V 2025). Mit der RSG Kärnten V 2025 werden die im RSG Kärnten 2025 ausdrücklich gekennzeichneten und von der Landes-Zielsteuerungskommission zur Kenntnis genommenen Teile des RSG Kärnten 2025 für verbindlich erklärt. Der RSG Kärnten 2025 stellt das Planungsinstrument für die Versorgungsplanung in Form der konkreten Gesundheitsstrukturplanung und der Leistungsangebotsplanung auf Landesebene dar und basiert auf den österreichweit verbindlichen Rahmenvorgaben des jeweils geltenden Österreichischen Strukturplan Gesundheit (ÖSG). Die BAK nimmt die Verbindlichmachung zur Kenntnis und nimmt darüber hinaus inhaltlich folgend Stellung: Zu § 1 Verbindlicherklärung Die Landes-Zielsteuerungskommission hat gem Abs 1 mit Beschluss vom 04.03.2020 Teile des RSG Kärnten V 2025, nämlich die Planungsergebnisse der spitalsambulanten und akutstationären Versorgung, der ambulanten Hämodialyse sowie der psychosozialen Versorgung als verbindlich erklärt.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.