Full text: Verordnung des Fachverbands der Reisebüros über die Befähigungsprüfung für das reglementierte Gewerbe Reisebüro (Reisebürogewerbe-Befähigungsprüfungsordnung)

Fachverband der Reisebüros Wirtschaftskammer Österreich Wiedner Hauptstraße 63 1045 Wien E-Mail: reisebueros@wko.at Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum - WP-GSt/Au/Kl Sonja Auer-Parzer Susanne Gittenberger DW 12311 DW 12635 DW 142311 DW 142653 24.03.2021 Verordnung des Fachverbands der Reisebüros über die Befähigungsprüfung für das reglementierte Gewerbe Reisebüro (Reisebürogewerbe- Befähigungsprüfungsordnung) Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfs, mit dem die Reisebürogewerbe-Befähigungsprüfung novelliert wird (Anpassung an die Vorgaben zum Gesetz zum Nationalen Qualifikationsrahmen). Das Wichtigste in Kürze: ? Aus Sicht der BAK sollte in die Befähigungsprüfung auch das Modul der AusbilderInnenprüfung aufgenommen werden. ? Vorqualifikationen aus der absolvierten Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf ReisebüroassistentIn und aus Abschlüssen einschlägiger Schulen und Kollegs sollen auf den Prüfungsstoff angerechnet werden. Die Anrechnungsvorschriften wären dementsprechend auszugestalten. Zu den angeführten Punkten im Konkreten: Nach Ansicht der BAK ist auch das Modul zur AusbilderInnenprüfung in die Befähigungsprüfungsordnung aufzunehmen. Dies ergibt sich auch aus den gewerberechtlichen Vorgaben: Nach § 22 Absatz 1 GewO sind Befähigungsprüfungen entsprechend der für Meisterprüfungen vorgegebenen Struktur zu gestalten. § 21 Absatz 2 GewO legt dabei die Struktur der Meisterprüfungen fest, wobei nach § 21 Absatz 2 Z 4 für das Modul 4 der Meisterprüfung die AusbilderInnenprüfung (§§ 29a ff BAG) bzw die Absolvierung des AusbilderInnenkurses (§ 29g BAG) vorgesehen ist. Zusätzlich wird darauf hingewiesen, dass in den Reisebüros eine Ausbildung im Lehrberuf ReisebüroassistentIn stattfindet.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.