Full text: Verordnung der Gesundheitsplanungs GmbH über die Verbindlicherklärung des

Gesundheitsplanungs GmbH Radetzkystraße 2 1030 Wien Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum 2021-0.186.196 SV-GSt Krisztina Juhasz DW 12408 DW 12695 03.05.2021 Verordnung der Gesundheitsplanungs GmbH über die Verbindlicherklärung des Regionalen Strukturplanes Gesundheit Vorarlberg 2020 Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfes der 2. Verordnung der Gesundheitsplanungs GmbH über die Verbindlicherklärung von Teilen des Regionalen Strukturplans Gesundheit Vorarlberg 2020. Beim Entwurf handelt es sich um eine Novellierung der Verordnung zur Verbindlichmachung von jenen Teilen des RSG Vorarlberg 2020, die von der Landes-Zielsteuerungskommission am 23.11.2020 im RSG Vorarlberg 2020 als verbindlich zu machend ausgewiesen war. Die Verordnung der Gesundheitsplanungs GmbH über die Verbindlicherklärung des Regionalen Strukturplanes Gesundheit Vorarlberg 2020 wird geändert, indem in der Anlage auf der ersten Seite „RSG-Planungsmatrix“ für Vorarlberg die Tabellen „Rehabilitation Erwachsene“ und „Dialyse-Einheiten“, sowie auf der zweiten Seite für die Versorgungsregion 81 (Rheintal-Bregenzerwald) und auf der dritten Seite für die Versorgungsregion 82 (Vorarlberg-Süd) die Tabellen „Dialyse-Einheiten“ samt Fußnoten durch neue Tabellen ersetzt werden. Betreffend ambulante Rehabilitation (Phase III) sind keine weiteren Therapieplätze vorgesehen. Die Arbeiterkammer weist darauf hin, dass vor dem Hintergrund einer stark steigenden Zahl der psychischen Erkrankungen, sowohl bei Erwachsenen als auch bei Jugendlichen, aber auch der chronischen und orthopädischen Erkrankungen, eine entsprechende Kapazitätsplanung für Langzeittherapien und Rehabilitationsmaßnahmen vorzusehen ist. Nur so kann eine Rückkehr zum Arbeitsplatz und eine wiedererlangte Arbeitsfähigkeit dauerhaft gewährleistet werden.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.