Full text: Budgetvorschau 1986-1990 (53)

7Die Entwicklung der Einnahmen
Die gesamten Einnahmen des Bundes erhöhen sich im Vorschau-
zeitraum von 388'8 Mrd, S 1986 auf 464'8 Mrd. S 1990. Das bedeutet
eine Zunahme um 19'5 Prozent. Damit wachsen die Einnahmen
schwächer als das Brutto-Inlandsprodukt. Die Elastizität der Einnah-
men bezogen auf das Bruuo-Inlandsprodukt liegt fUr den Zeitraum
1986 his 1990 bei 0'77 (1970 bis 1985 1"07). Etwas höher ist die Ela-
stizität der Steuereinnahmen; sie liegt netto bei 0'85 (1970 bis 1985
1'02).
Einnahmen in Mrd. S
19B6 1990
Steuern (netto) , ... ,."."", _, , " , , , , , .. , . , , , , , , , , , _
Steuerähnliche Einnahmen, , . , , , _, , , , , . , , , . , , ,
Betriebseinnahmen , .. , , .. , , .. , , , , , , _. _ , , .. , , .. , ,
Sonstige Einnahmen , , , , , . , , , , , , , , , , .. , ,
218'3
6l'2
72'5
36'S
266'7
74"1
85'9
38'0
Summe , " .. ,." , .. "."".", _'., ,. 388'8
Die Struktur der Einnahmen verschiebt sich weiterhin zu den Steu-
ern, deren Anteil an den gesamten Einnahmen von 56"2 auf 57'4%
steigt. Der Anteil der steuerähnlichen Einnahmen nimmt leicht zu,
während der Anteil der sonstigen Einnahmen abnimmt. Der Anteil
der Betriebseinnahmen bleibt nahezu konstant.
Struktur der Einnahmen
(Anteile in %)
1986 1990
56'2 57'4
15'7 15'9
18'7 18'5
9'4 8'2
Steuern (netto) ."." " " , . , , , .. , , , , , , , _ .
SteuerlIhnliehe Einnahmen , .. , , .. , , , , . _ , ..
Betriebseinnahmen , , . , , , , , , , , , . , , , . , , , . , . '
Sonstige Einnahmen , , .. , , , . , , , , , , . , , , . , , ,
Einnahmen insgesamt. , , , , , , , , _, __. , ... , , .. , , , , . , , , , , _, ..... 100'0 100'0
Gemessen am Bruuo-Inlandsprodukt geht der Anteil der Gesamt-
einnahmen zwischen 1986 und 1990 von 26"6 auf 25'1% zurUck. Da-
bei ist ein RUckgang bei allen Einnahmequellen festzustellen. Die
Nettosteuereinnahmen weisen im Vorschauzeitraum ebenso wie die
steuerähnlichen und Betriebseinnahmen ein im Vergleich zum BIP
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.