Full text: Energieabgabe, Wirtschaftsstruktur und Einkommensverteilung (44)

47
Tabelle 12
Energiesteuerbelastung nach Haushaitseinkcmmensstufen (1983)
Einkoiienstufen Variante I: 12 g/kVh PriiSrenergie Variante II: 20 g/kWh Priiärenergie
in DK in OH in l der Haushaltseinkonen in OH in l der Haushaltseinkowen
unter 800 13,8 1.81' 23,0 3,0,)
801-1000 16,4 1,8 27,4 3,0
1001-1200 18,9 1,7 31,5 2,9
1201-1400 21,8 1,7 36,3 2,8
1401-1600 23,8 1,6 39,? 2,6
1601-1800 26,2 1,5 43,7 2,6
1801-2000 29,0 1,5 48,3 2,5
2001-2200 31,5 1,5 52,5 2,5
2201-2500 35,5 1,5 59,1 2,5
2501-3000 39,9 1,5 66,5 2,4
3001-3500 **,t 1,* 73,5 2,3
3501-4000 »M 1,3 82,3 2,2
4001-4500 53,8 1,3 89,7 2,1
4501-5000 57,6 1,2 96,0 2,0
5001-10000 66,1 0,9 110,1 1,5
10001-25000 75,1 0,4 125,1 0,7
10001-15000 78,0 0,6 130,0 1,0
1>k ? ?bei ei nem Einkommen von DM 7 77 ,-
Quelle: eigene Berechnungen aus Tabelle 11
5. ökonomische Effekte eine aufkommensneutralen Szenarios
In der Folge wird von einer aufkommensneutralen Einführung der PEA ausge¬
gangen, wobei mögliche Szenarios des Abtausches diskutiert werden. In der
aktuellen politischen Diskussion über eine Primärenergieabgabe wurde der
teilweise Abtausch des Primärenergieaufkommens gegen Lohn- und Einkommen¬
steuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer und lohnabhängige Abgaben vorgeschla¬
gen (19, 20). Unserer Meinung nach ist jeder Abtausch gegen die Lohn- und
Einkommensteuer via Steuersenkung sachlich verfehlt. Die wesentliche
Rechtfertigung der Progressivi tat der Lohn- und Einkommensteuer liegt
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.