Full text: Energieabgabe, Wirtschaftsstruktur und Einkommensverteilung (44)

65 METHODISCHER ANHANG 1" Energieeinsatz Ausgangspunkt für alle Berechnungen war die Energiebilanz des öStZ, die folgende zwei Seiten des Energieeinsatzes darstellt: Aufbringung: Inländische Erzeugung + Importe von Roh- und abgeleiteter Energie + LagerVeränderung Verwendung: Exporte von Roh- und abgeleiteter Energie + Eigenverbrauch und Verluste + Umwandlungsei nsatz Umwand!ungsverluste Umwandl ungsausstoß + ni chtenergeti scher Verbrauch + Einsatz bei Letztverbrauchern Wie eingangs erwähnt, sollen die inländisch erzeugte Primärenergie, die importierte Primär- und abgeleitete Energie und - was Erdölprodukte betrifft - der Energieausstoß als Steuerobjekt dienen. Bei der Betrachtung der Belastungseffekte einer PEA wurden daher zunächst die Umwandlungssek¬ toren (Erdöl, Elektrizitäts-, Gas-, Wasser- und Wärmeversorgung) ausge¬ gliedert. Es wurde mit Hilfe der Energiebilanz und der Industrie- und Gewerbestatistik (1. Teil) des ÖStZ ein Produktionsaggregat mit 27

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.