Full text: Umweltpolitik (51)

keit. Auch bei der energetischen Nutzung von Stroh gilt es, Anlagen- errichter zu schulen und die Betreiber tiber wirtschaftlichen und um- weltfreundlichen Betrieb zu informieren. 5.7.9. Biosprit Alkoholkraftstoffe (Methanol und Ethanol) stellen Ergänzungs- möglichkeiten zu den herkömmlichen Kraftstoffen dar. Unter Beach- tung der Verfügbarkeit könnte in Österreich (neben der Ernährungs- sicherung) aus nachwachsenden Rohstoffen Ethanol erzeugt werden. Vor allem im Hinblick auf eine mögliche Entlastung der Überschuß- produktion im Ackerbau wurde die Beimischung von Ethanol zu Ver- gasertreibstoffen diskutiert. Der Beirat hat die damit zusammenhän- genden Fragen - auch beztiglich der Umwelteffekte von Produktion und Verwendung - in einer eigenen umfassenden Untersuchung ("Landwirtschaftliche Produktionsalternativen am Beispiel Ethanol, Ölsaaten und Eiweißfutterpflanzen", Wien 1985) geprüft und ver- weist auf die dortigen AusfUhrungen. 5.7.10. Biogas Die derzeitige Bedeutung der bestehenden 20 bis 25 Anlagen (ein- schließlich Forschungsanlagen) ist hinsichtlich der Energieerzeugung marginal. Das theoretische Potential wird mit jährlich 464 Mio. Ku- bikmeter geschätzt. Bei 60% Methan im Gas wäre das eine Energie- menge von etwa 10 PJ. Vom technischen Gesichtspunkt erfordert die Biogaserzeugung einen kontinuierlichen Verbraucher, weil Biogas nur begrenzt spei- cherfähig ist. Die Nutzung anderer regenerativer Energieträger wie Holz und Stroh ist größenordnungsmäßig jedenfalls bedeutender. Als ökologische Vorztige der Biogastechnologie sind die vermin- derte Geruchsbelästigung durch den ausgegorenen Dtinger, dessen besserer Dtingewert, geringere Gewässerbelastung gegenüber Auswa- schen der Nährstoffe in der unbehandelten Gülle und die Verminde- rung des pathogenen Potentials gegenüber frischer Gülle (Hygienisie- rung) zu nennen. 151

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.