Volltext: EU-Erweiterung und Alpentransit (16)

E U - E R W E I T E R U N G U N D A L P E N T R A N S I T 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 EU-15 233.007 219.332 205.030 218.123 219.892 220.325 237.294 239.711 BEL 8.150 8.070 7.570 8.099 7.300 7.265 7.465 7.600 DK 1.872 1.883 1.814 2.040 1.900 1.770 1.619 2.066 GER 80.300 69.800 64.900 69.100 68.800 67.700 72.700 73.600 GR 560 527 503 324 324 337 317 322 ESP 10.316 9.600 8.100 8.928 10.419 10.219 11.490 11.800 FRA 51.480 49.536 45.033 48.750 47.900 49.512 53.855 53.965 IRL 600 633 575 569 569 570 522 466 ITA 19.654 19.934 18.427 20.500 22.200 21.270 23.000 22.450 LUX 600 597 607 645 529 570 566 561 NL 3.000 2.760 2.680 2.830 3.097 3.123 3.400 3.778 AUT 12.975 12.325 12.000 13.164 13.900 13.380 14.195 14.714 POR 1.760 1.767 1.666 1.635 2.019 1.859 2.247 2.048 FIN 7.630 7.850 9.260 9.948 9.293 8.806 9.856 9.855 SWE 18.810 18.542 18.130 18.591 18.542 18.800 19.113 19.086 GB 15.300 15.508 13.765 13.000 13.100 15.144 16.949 17.400 Quelle: EUROSTAT HERRY 2001 Entwicklung der Transportleistung im Schienengüterverkehr in den EU-Mitgliedstaaten 1991 bis 1998 in [Mio. tkm] 3.3 Zukünftige Entwicklung Güterverkehr in Österreich Transportaufkommen auf der Straße 1999 (Quelle: ÖBB, ÖSTAT, eigene Berechnungen) Prognose 2015 Ergebnisse in Mio. Tonnen 1999 2015 Zunahme1999-2015 Zunahme 99-15 p.a. Binnenverkehr 229 299 31% 1,7% Öst. -> West 17 31 87% 4,0% Quellverkehr Öst. -> Ost 4 11 185% 6,8% Summe 21 42 105% 4,6% West -> Öst. 21 41 99% 4,4% Zielverkehr Ost -> Öst. 4 14 265% 8,4% Summe 24 55 126% 5,2% West -> West 26 44 72% 3,4% Ost -> Ost 0 0 714% 14,0% Transit Ost -> West 4 9 137% 5,5% West -> Ost 5 11 140% 5,6% Summe 34 65 89% 4,1% Gesamtverkehr 308 461 50% 2,5% ergebnis test 2 - 00-10-03.xls Herry 2000 58 V e r k e h r u n d I n f r a s t r u k t u r

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.