Volltext: Ältere im Betrieb (1)

0% 20% 40% 60% 80% 100% Bau Kfz Spital 83% 63% 66% 36 Verglichen mit der Situation der Arbeiter in anderen Branchen, sind die Mitarbeiter der Autoindustrie öfter mit den betrieblichen Sozialleistungen (87%) und mit den betrieblichen Weiterbildungsmöglichkeiten (59%) zufrieden. Allerdings gibt es auch Problemfelder: die mit 70% unterdurchschnittliche Zufriedenheit mit der Arbeitszeitregelung – wohl zu einem Gutteil bedingt durch Schichtarbeit, noch dazu in Kombination mit Pendeln; und die (mangelnden) Entwicklungsmöglichkeiten, mit denen nur 35% zufrieden sind. Das mag damit zusammen hängen, dass ein Maschinenarbeiter kaum Aufstiegschancen hat, gleichzeitig aber mehr als die Hälfte der Befragten Facharbeiter sind. So verwundert nicht, dass nur vergleichsweise wenige ihre Tätigkeit als abwechslungsreich empfinden (58%) und meinen, sie könnten bei ihrer Arbeit ihr Wissen und Können voll einsetzen (63%). Abwechslungsreiche Tätigkeit Verwirklichung Älterer im Erwerbsleben trifft voll und ganz zu / trifft eher zu 0% 20% 40% 60% 80% 100% Bau Kfz Spital 81% 58% 58% Wissen/Können voll einsetzbar Verwirklichung Älterer im Erwerbsleben trifft voll und ganz zu / trifft eher zu 0% 20% 40% 60% 80% 100% Bau Kfz Spital 35% 35% 47% Zufriedenheit mit Arbeitszeit- regelung sehr zufrieden / ziemlich zufrieden 0% 20% 40% 60% 80% 100% Bau Kfz Spital 78% 70% 90% Zufriedenheit mit Entwicklungs- möglichkeiten sehr zufrieden / ziemlich zufrieden 0% 20% 40% 60% 80% 100% Bau Kfz Spital Zufriedenheit mit betrieblichen Sozialleistungen sehr zufrieden / ziemlich zufrieden 0% 20% 40% 60% 80% 100% Bau Kfz Spital 55% 87% 76% Zufriedenheit mit der betrieblichen Weiterbildungsmöglichkeiten sehr zufrieden / ziemlich zufrieden 39% 59% 36% StudieEinzelseiten 27.07.2006 9:00 Uhr Seite 36

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.