Volltext: Gender budgeting in Europa (99)

114  
 
MA 57 -  Frauenabteilung der Stadt Wien 
Die Magistratsabteilung 57 ist Teil der Wiener Stadtverwaltung in der Geschäftsgruppe Frauenfra-
gen, Integration, KonsumentInnenschutz und Personal und setzt sich für eine geschlechtergerechte 
Gesellschaft ein - eine Gesellschaft, die Frauen und Männern in Wien gleiche Lebens- und Arbeits-
chancen bietet. Ein multidisziplinäres Team arbeitet dafür in verschiedenen Schwerpunktfeldern. 
Frauen und Mädchen werden darin unterstützt, traditionelle Rollenbilder und soziale Benachteili-
gungen zu überwinden, ökonomische Unabhängigkeit zu erlangen und sich gegen Gewalt zu weh-
ren. Soforthilfe bieten die Beratungseinrichtungen der MA 57: der 24-Stunden Frauennotruf, das 
Frauentelefon und das Mädchentelefon. Vereine oder Projekte, die zielgruppenspezifische Angebo-
te bieten werden durch die MA 57 unterstützt und gefördert und öffentlichkeitswirksame Maßnah-
men im Bereich der Frauenförderung werden entwickelt oder durchgeführt. 
Österreichischer Gewerkschaftsbund 
Der Österreichische Gewerkschaftsbund ist eine überparteiliche Interessenvertretung unselb-
ständiger Erwerbstätiger mit rund 1,4 Millionen Mitgliedern. Der ÖGB und seine 12 Einzelgewerk-
schaften vertreten die wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Interessen aller Arbeit-
nehmerInnen gegenüber Arbeitgebern, Staat und Parteien. 
ATTAC Österreich 
ATTAC entstand 1997 in Frankreich unter dem Eindruck der durch massive Spekulation ausgelös-
ten Finanzkrise in Südostasien mit einem Aufruf zur Kontrolle der Finanzmärkte. Die Gründung von 
ATTAC Österreich erfolgte im Jahr 2002 und mittlerweile gibt es ATTAC Gruppen in allen Bundes-
ländern. ATTAC versteht sich als überfällige Antwort auf eine sehr einseitig verlaufende und Parti-
kularinteressen begünstigende Globalisierung. ATTAC will zeigen, dass es Alternativen gibt und 
sich aktiv an der Gestaltung einer menschengerechten und nachhaltigen Weltwirtschaft unter dem 
Motto „Eine andere Welt ist möglich! Globalisierung braucht Gestaltung“ beteiligen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.