Full text: Fremdenrecht

Einbürgerung 386 von zwei Jahren seine bisherige Staatsbürgerschaft zurücklegt, verlie- hen wurde und die betroffenen Personen ihrer Verpflichtung nicht nachgekommen sind. Ein anderer Verlustgrund kann darin bestehen, dass österreichische StaatsbürgerInnen im Dienst eines fremden Staa- tes stehen oder freiwillig in den Militärdienst eines fremden Staates eintreten. DoppelstaatsbürgerInnen, die vom fremden Staat im Rah- men der Wehrpflicht eingezogen werden, verlieren die Staatsbürger- schaft nicht, weil sie nicht freiwillig in den Militärdienst eingetreten sind. Fremdenrecht.indb 386 06.09.18 15:15

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.