Full text: Agrotreibstoffe - Lösung oder Problem? (183)

Vorwort der AK Wien 
 
Die Nutzung von Agrotreibstoffen wird weltweit vorangetrieben. Die EU hat sich auf ein 
verbindliches Substitutionsziel von 10% alternativen Treibstoffen im Verkehrssektor für das 
Jahr 2020 geeinigt. Der größte Teil davon werden Agrotreibstoffe sein. Der verbindliche 
Charakter dieses Ziels ist allerdings daran gekoppelt, dass die Nachhaltigkeit der Erzeu-
gung der Biokraftstoffe gesichert ist und die Biokraftstoffe der zweiten Generation kommer-
ziell zur Verfügung stehen. Die EU-Richtlinie zur Förderung erneuerbarer Energien legt 
daher auch Kriterien für die Nachhaltigkeit der Produktion von Agrotreibstoffen fest. 
Der weltweit steigende Anteil an Kraftstoffen aus landwirtschaftlicher Produktion weckt mitt-
lerweile aber auch massiven Widerspruch. Agrotreibstoffe gelten als eine Ursache für stei-
gende Lebensmittelpreise und die Vernichtung von riesigen Regenwaldflächen. Agrotreib-
stoffe sind damit zunehmend Gegenstand wissenschaftlicher, politischer und öffentlicher 
Diskussionen. 
? Wie sieht es mit der „Nachhaltigkeit“ von Agrotreibstoffen – in ihrer sozialen, wirt-
schaftlichen und ökologischen Dimension – tatsächlich aus? 
? Wie groß ist die Treibhausgasreduktion wirklich? 
? Wie sieht es mit anderen Umweltwirkungen, z.B. auf Boden und Wasser, aus? 
? Wo sollen diese Agrotreibstoffe produziert werden und welche wirtschaftlichen und 
sozialen Folgen sind damit verbunden? 
? Werden durch den Agrotreibstoffboom Regenwälder gerodet? 
? Sind Agrotreibstoffe die Ursache der steigenden Lebensmittelpreise? 
? Kann Zertifizierung der Agrotreibstoffe unerwünschte Effekte in sozialer, wirt-
schaftlicher und ökologischer Hinsicht verhindern? 
? Was kann man von den so genannten Treibstoffen „der zweiten Generation“ er-
warten?
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.