Full text: Diversität: Unsere Welt ist bunt (4)

02Z031759M P. b. b. Erscheinungsort Wien VERLAGSPOSTAMT 1230 WIEN
AWEin Ersuchen des Verlages an den Briefträger:
Falls Sie diese Zeitschrift nicht zustellen können, teilen Sie 
uns bitte hier den Grund und gegebenenfalls die neue oder 
richtige Anschrift mit
 
Straße/Gasse   Haus-Nr./Stiege/Stock/Tür
 /
Postleitzahl Ort
Besten Dank
www.fairteilen.at
www.facebook.at/fairteilen
wir MÜSSen UM Die GUten JobS
raUfen ZUSaMMenHalten
„Frauen wollen den Männer etwas wegnehmen“ heißt es oft und gerne, wenn Frauen 
verlangen, was ihnen zusteht: gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Das ist Unsinn – und die 
vergangenen Jahrzehnte haben bewiesen, dass sich Gesellschaften insgesamt und für 
alle verbessern, wenn mehr Gleichheit herrscht.
Viele Frauen stecken in der Falle: Sie können nicht Vollzeit arbeiten, weil es keine 
Kindergärten oder Ganztagesschulen gibt; deshalb verdienen sie weniger; deshalb 
haben sie niedrigere Pensionen. Ein unsinniges Gegeneinander von Männern und 
Frauen entsteht, dabei nutzen Gleichstellung und Chancengleichheit allen  
– Frauen und Männern!
Männer und Frauen sitzen im selben Boot – am Steuerrad drehen ganz andere!
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.