18 Arbeit&Wirtschaft 4/2018
©
 Ö
GB
-V
er
la
g/
M
ic
ha
el
 M
az
oh
l
Christine Mayrhuber ist seit 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin am 
Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO). Ihre 
Schwerpunkte: Arbeitsmarkt und Genderfragen, Einkommen und 
Verteilung, Sozialpolitik und Wohlfahrtsstaat. 2013 wurde die 
Volkswirtschafterin mit dem Käthe-Leichter-Staatspreis für 
Frauenforschung, Geschlechterforschung und Gleichstellung in der 
Arbeitswelt für ihre Forschungstätigkeit zu Genderfragen auf dem 
Arbeitsmarkt ausgezeichnet.
WIFO-Arbeitsmarktexpertin Christine 
Mayrhuber über den Unterschied 
zwischen Staaten und Unternehmen und 
die Erkenntnis, dass „Hemmschuhe“ auch 
beflügelnd wirken können.  
Interview: Astrid Fadler | Fotos: Michael Mazohl
Standortqualität   
ist mehr als Wettbewerbsfähigkeit
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.