durchschnitte der Zahl der Ver�ffent�
lichungen (24,5 pro Jahr, also 1,8 pro 
Autor) berechnet und �bersichten 
�ber Nationalit�t und Geschlecht der 
Autoren sowie die Zuordnung zu be�
stimmten Themenbereichen genau 
quantifiziert. 
Doch der Registerteil (ohne Kom�
mentar) bleibt als wert- und ein�
drucksvolles historisch-bibliographi�
sches Dokument �ber eine Zeitspan�
ne, auf die nur wenige wissenschaftli�
che Publikationen zur�ckblicken 
k�nnen. 
Thomas Delapina 
419
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.