Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 1991 Heft 3 (3)

Tabelle 6 
Quellen der Veränderung von Beschäftigung und Arbeitslosigkeit 
Juli 1989/906 
Gesamt 
Veränderung Angebot AL AL Angebot 
Inland Inland Ausland Ausland 
Gesamt 
Gruppe 1 20 .516  -28,5% -28,4% - 8,9% 165 ,8% 
Gruppe 2 39.455 100 ,1% -12 ,5% - 0 ,9% 13,3% 
Gesamt 64. 618  53 , 1% -19, 1% -13,4% 79,4% 
Gesamt 52 ,6% -18 ,6% - 4,2% 70 ,2% 
ohne Sonstige 
Männer 
Gruppe 1 14 .783 -55 ,6% -15 ,3% - 8 ,8% 179,7% 
Gruppe 2 16 .377  83,9% - 8,6% - 1 ,4% 26 , 1% 
Gesamt 34.417 10 ,0% -12,8% -18,4% 121 ,3% 
Gesamt 9,5% -12 ,4% - 5 ,6% 108 ,4% 
ohne Sonstige 
Frauen 
Gruppe 1 5 .733  41 ,6% -62,4% - 9 , 1% 130 ,0% 
Gruppe 2 23 .078 1 1 1 ,6% -15 ,3% - 0 ,5% 4 ,1% 
Gesamt 30.679 102 ,3% -25,9% - 7 ,5% 3 1 ,2% 
Gesamt 101 ,6% -25,3% - 2 ,5% 26 ,2% 
ohne Sonstige 
wie aus einer Erhöhung des ausländischen Arbeitsangebots um rund 
45 .500 Personen. Gleichzeitig ist auch die inländische Arbeitslosigkeit 
um 12 .050 sowie die ausländische um 2 .700  angestiegen ist. Der (Netto-) 
Beschäftigungseffekt entfällt daher zu 34,0% auf Inländer und zu 66 ,0% 
auf Ausländer. 
In den Wirtschaftsklassen der Gruppe 1 zeigt sich, daß die Beschäfti­
gungszunahme von + 20 .516  zu 166% auf eine Erhöhung des ausländi­
schen Arbeitsangebots (+ 34.0 15) zurückgeht. Gleichzeitig kam es zu ei­
ner Reduktion des inländischen Arbeitsangebots (- 5 .841) und zu einem 
Anstieg sowohl der inländischen (5.835) als auch ausländischen Arbeits­
losigkeit (1 .826) .  Ganz anders war die Entwicklung in der zweiten Grup­
pe: Hier entfiel der Beschäftigungszuwachs zu 87 ,6% auf Inländer, 
während die ausländischen Arbeitskräfte nur zu 12 ,4% partizipierten. 
Gleichzeitig stieg in diesen Wirtschaftsklassen aber auch die inländische 
Arbeitslosigkeit, jene der Ausländer blieb nahezu unverändert. 
299
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.