Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 1995 Heft 1 (1)

? 
c.o 
Abbildung 4:  
Vergleich der Energieabgabe Vorarlberg mit der Mineralölsteuer und der Sonderabgabe von Erdöl 
"Abgaben von demselben Besteuerungsgegenstand wie Bundesabgaben" - Vergleich 
der Energieabgabe Vorarlberg mit der Mineralölsteuer und der Sonderabgabe von Erdöl 
i EA-Vorarlberg 
! 
Finanzverfassungsrechtlicher I ausschließliche Landesabgabe Abgabentypus 
! (§ 6 Abs. 1 Z 3 F-VG) 
Steuergegenstand 
Bemessungsgrundlage 
-- -t- - - --- · 
flüssige, feste und gasförmige 
I 
: fossile Energieträger 
i (Heizöle, Treibstoffe, Kohle, I Gas), Strom 
1auf der Stufe der Verarbeitungs-
.produkte 
I Menge?steue;:H:eizwert bz?. 
·
-· Tatbestand, der Steuerpflicht 
I C02-Gehalt 
1 Abgabe an den Endverbraucher 
begründet I 
I 
i 
Mineralölsteuer 
j gemeinschaftliche Bundesabgabe 
' (§ 6 Abs. 1 Z 2 1it. a F-VG; 
' §  7 Abs. 1 F_?GJ . _ 
? üssige fossile Brennstoffe 
Heizöle, Treibstoffe) Flüssiggas 
und Biodiesel, 
[ auf der Stufe der Verarbeitungs-
! produkte*) 
_I 
! Mengensteuer: Kilogramm 
Eigengewicht ... Wegbringung aus dem Ge-
winnungs- oder Erzeugungsbe-
1 trieb bzw. Freilager und Eigen-
I verbrauch derselben 
·
-
Steuerpflichtiger 
·
-Steuersatz/-tarif 
. Inhaber de? H?ndelsbetriebes, ·- . r;,J,;i:,?; des Herstellungsbe-
des ]<;VU, der Tankstelle etc. .. _ . ___ trieb es oder Freilagers 
mengenproportional 1 mengenproportional 
differenziert ?.a!:!? Energieträgem i differenziert nac.:h ??erg??!!'_!i_K?  
Steuerdestinatar Endverbraucher --- -f-!:dver?!:???_!!?!:__ 
Steuerträger Endverbraucher 1 Endverbraucher 
") sofern diese zum Antrieb von Motoren, zum Heizen oder Beleuchten verwendet werden 
"" ) Ein einheitlicher Satz jeweils für Rohöle bzw. für Erdölprodukte 
X ... die verglichenen Abgaben sind hinsichtlich des Steuermerkmals zwnindest in Teilbereichen gleichartig 
1) Überschneidungsbereich: Verarbeitungsprodukte von Erdöl 
2) Überschneidungsbereich: Mengengröße; Zusammenhang Eigengewicht (kg) und Heizwert (kWh/kg) 
3) Überschneidungsbereich: direkte Abgabe des Erzeugers oder Importeurs an den Endverbraucher 
4) Überschneidungsbereich resultiert aus 3) c-- ---- - --
Quelle: Mineralölsteuergesetz (BGBl Nr. 597!1981 zul. geändert durch BGBl Nr. 818/1993), Bundesgesetz, mit dem eine Sonderabgabe 
von Erdöl erhoben wird (BGBl Nr. 554/1980, zul. geändert durch BGBl Nr. 818!1993) 
1 
I 
I 
· I  
! 
I 
EA-Vbg. ! 
vs Sonderabgabe von Erdöl 
MinÖISt 
j ausschließliche Bundesabgabe 
I(§ 6 Abs. 1 Z 1 F-VG, § 6 Z 3 FAG) X , Rohöle und Erdölprodukte 
1) i (Flug-, Normal- und Superbenzin 
j Dieselkraftstoff) 
1 Stufe: unverarbeitetes Rohöl, Fwo nicht anders möglich: Ver-
rb?it_un_gsprodukt 
X Wertsteuer: Eigengewicht mal 
. .zl
. I durchschnittlicher Grenzwert 
X I 'Gewinnung im und Einfuh; ht 3) das Zollgebiet I I 
X. ---1 E??uger bzw. Importeuer 
__ _ il I _ _ 
X einheitlicher Satz je Einheit der 
Bemessungsgrundlage* .. *L 
X aus dem Gesetz nicht ableitbar 
Endverbraucher 
nach Überwälzung) 
I 
EA:g. 
SAvE 
I 
·
--
X 
1) 
r 
I 
X 
I 
3) 
? - --i 
X _  
"' ...... 
? 
? 
? 
." 
;:l 
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.