Full text: Gender Mainstreaming und Organisationsentwicklung

1. Einleitung Organisationsentwicklung ist die fortlaufende, aktive Gestal- tung von Prozessen und Strukturen einer Organisation mit dem Ziel, sie effizienter, effektiver und leistungsfähiger zu machen. Gleichzeitig geht es bei einer solchen oft umfassenden Reorgani- sation auch darum, die Beschäftigten aktiv einzubinden und eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen zu erreichen. Gender Mainstreaming in der Organisationsentwicklung bedeutet, da- bei auch das Ziel der Gleichstellung der Geschlechter zu verfol- gen. Mit der Strategie Gender Mainstreaming werden Organisa- tionsentwicklungsprozesse insgesamt sowie deren Instrumente gleichstellungsorientiert gestaltet. Es gilt der Grundsatz einer funktionsgerechten Organisationsstruktur und Ausstattung mit der Maßgabe, dabei diskriminierende Wirkungen zu unterbin- den und gleichstellungsfördernde Wirkungen zu erzielen. Gender Mainstreaming ist aber auch selbst ein Organisations- prinzip und bedarf eines Implementierungskonzeptes. Dabei ist Gleichstellung Führungsaufgabe (top down), wird aber als Querschnittsaufgabe gleichzeitig aktiv von allen Mitarbeitenden verwirklicht (bottom up). Gleichstellung ist ein definiertes und kommuniziertes Organisationsziel mit klar geregelten Zustän- digkeiten in der Steuerung, einer entsprechenden Ablauforgani- sation, einer Gleichstellung unterstützenden Personalentwick- lung und der jeweiligen fachlichen Umsetzung in den Hand- lungsfeldern und Sachgebieten. Das vorliegende Buch bietet in den ersten Kapiteln einen theoretischen Überblick zum Thema Gender Mainstreaming und Organisationsentwicklung. In Folge werden Best-Practice- Beispiele und Benchmarks zur Implementierung von Gender- Mainstreaming-Prozessen anhand einer vergleichenden Studie der Firma matkovits+geiger vorgestellt. (Untersucht wurden das Österreichische Arbeitsmarktservice, die Oberösterreichische 11

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.