Full text: Psychische Belastungen der Arbeit und ihre Folgen

Psychische Belastungen der Arbeit und ihre Folgen  
 
- 118 -  
der 80- bis 90-Jährigen mit durchschnittlich 955 € am höchsten und sinken danach wieder unter den 
Wert der 71- bis 80-Jährigen. 
Die nach ATC-Code am häufigsten verordnete Medikamentengruppe war im Jahr 2009 die Gruppe C09 
(C-Cardiovasculäres System, 09 Mittel mit Wirkung auf das Renin-Angiotensin-System); gefolgt von 
A02 (A-Alimentäres System und Stoffwechsel, 02: Mittel bei säurebedingten Erkrankungen) und schon 
an dritter Stelle liegen Medikamente der Gruppe N06 (N-Nervensystem, 06: Psychoanaleptika) mit 
knapp 7 Mio. Heilmittelpackungen. An der achthäufigsten Stelle wurden 2009 Heilmittel der Gruppe 
N05 (N-Nervensystem, 05:Psycholeptika) verordnet.  
Abbildung 4.2: Heilmittelkosten pro Anspruchsberechtigte in €, nach Altersklassen, 2009, 
(Durchschnitt 229€)  
 
Quelle: Said (2005), Abbildung 65, die Heilmittelkosten des Jahres 2003 wurden mit dem Index der Verbraucherpreise auf das 
Jahr 2009 hochgerechnet.  
Abbildung 4.3: Verordnete Heilmittel 2009 nach ATC-Codes, in Mio. Packungen  
 
Quelle: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger; Erklärungen: C09 Mittel mit Wirkung auf das Renin-
Angiotensin-System, A02 Mittel bei säurebedingten Erkrankungen, N06 Psychoanaleptika, C07 Beta-Adrenorezeptor-
Antagonisten, J01 Antibiotika zur systemischen Anwendung, M01 Antiphlogistika und Antirheumatika, C10 Lipid senkende 
Mittel, N05 Psycholeptika, R03 Mittel bei obstruktiven Atemwegserkrankungen, A10 Antidiabetika.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.