Full text: BerufslenkerInnen am Wort (46)

A r b e i t e r k a m m e r  W i e n    7 7  
4. Grundqualifikation und Weiterbildung  
In diesem Abschnitt wird auf die neue, obligatorische Grundqualifikation und Weiterbildung 
für BerufslenkerInnen eingegangen. Dabei wurden folgende Aspekte näher beleuchtet: 
? Anteil aller, die Grundausbildung, Weiterbildung bzw Teile davon absolviert ha-
ben, auch in Relation zu den Transportarten 
? Wo ist beabsichtigt, die Weiterbildung künftig zu absolvieren und wer sollte sie 
bezahlen? 
? Wissensstand (Selbsteinschätzung und tatsächliches Wissen) über Qualifikati-
onsnachweis und Weiterbildungsdauer, nach Führerscheinklassen, Transportar-
ten, Alter und Dauer der Unternehmenszugehörigkeit 
? Welche und wie viele Informationsquellen wurden genutzt und wie wirkt sich das 
auf den subjektiven und den tatsächlichen Wissensstand über die Weiterbildung 
aus 
 
4.1 Einleitende Bemerkungen 
Für Bus- und Lkw-LenkerInnen gelten unterschiedliche Zeitpunkte, ab denen die Notwen-
digkeit der Ablegung einer Grundqualifikationsprüfung eingeführt wurde. Bei den LenkerIn-
nen der Klassen D oder D+E (Bus) ist dies für jene vorgeschrieben, die ihre Führerschein-
prüfung nach dem 10.9.2008 abgelegt haben, für die LenkerInnen der Klassen C1, C oder 
C+E (Lkw und Sattelzugfahrzeuge) war der Termin ein Jahr später, nämlich der 10.9.2009. 
Für alle LenkerInnen, die vor den genannten Terminen die jeweilige Lenkberechtigung be-
reits besessen haben, ist der Besuch einer Weiterbildung im Ausmaß von 35 Stunden in-
nerhalb von 5 Jahren (ab den genannten Zeitpunkten) erforderlich. 
Um einen Überblick zu bekommen, wie viele LenkerInnen bei unserer Befragung eine 
Grundqualifikation haben müssten, wurde einerseits gefragt, welchen Führerschein bzw 
welche Führerscheine die/der jeweilige BerufsfahrerIn hat, und in der unmittelbar nächsten 
Frage auch danach, wann sie/er die Führerscheinprüfung abgelegt hat. Wegen der oben 
genannten rechtlichen Rahmenbedingungen wurden für die C-LenkerInnen die Antwortop-
tionen „VOR dem 10.9.2009“ und „NACH dem 10.9.2009“ und für die D-LenkerInnen „VOR 
dem 10.9.2008“ und „NACH dem 10.9.2008“ vorgegeben. 
Die Analysen der Antwortmuster haben gezeigt, dass nicht alle Angaben zu den Führer-
scheinklassen mit den Angaben zum Termin der Führerscheinprüfung übereinstimmen. So 
haben einige Befragte angegeben, lediglich einen C-Schein zu haben, bei der Frage nach
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.