Full text: Wohnkostenbelastung junger ArbeitnehmerInnen in Wien

14 
 
 
 
 
III. Die Ergebnisse im Einzelnen 
1. Wohnform 
1.1 Wohnsegment 
In dieser Studie wurden nur Haushalte in die Befragung einbezogen, die 
einen Hauptmietvertrag in den folgenden drei Wohnungsmarktsegmen-
ten haben: Gemeindewohnungen, Genossenschaftswohnungen (geför-
dert errichtete Wohnungen) und private Mietwohnungen. 
 
58 Prozent der Befragten sind in den letzten 5 Jahren in eine Wohnung 
im öffentlichen Segment eingezogen (21 Prozent in eine Gemeindewoh-
nung, 37 Prozent in eine Genossenschaftswohnung). Rund vier von zehn 
Haushalten haben eine nicht geförderte Mietwohnung im privaten Seg-
ment bezogen.  
 
 
Frage: Und in was für eine Wohnung sind Sie gezogen? (in Prozent)
Andere 
Hauptmiete
42%
Genossenschafts
wohnung/ 
gemeinnützige 
Bauvereinigung
37%
Gemeinde-
wohnung
21%
 
 
Die Verteilung der Haushaltsstruktur in den Wohnsegmenten zeigt, dass 
Paare ohne Kinder zu überdurchschnittlichen Anteilen in eine private 
Mietwohnung gezogen sind (52 %), während Haushalte mit Kindern 
vermehrt eine Genossenschaftswohnung bevorzugt haben (44 %). Sin-
gle-Haushalte liegen diesbezüglich im Gesamtschnitt.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.