Full text: Gesundheit & Soziales - Jänner 2019 (1)

Seite 4 | Sozialversicherung: die neuen Werte ab Jänner 2019
Pflegegeld 2019 
Stufe 1 € 157,30
Stufe 2 € 290,00
Stufe 3 € 451,80
Stufe 4 € 677,60
Stufe 5 € 920,30
Stufe 6 € 1.285,20
Stufe 7 € 1.688,90
Gebühren, Zuschläge und Selbstbehalte  
im Jahr 2019
Rezeptgebühr pro Heilmittel € 6,10
Kostenanteil Heilbehelfe mindestens € 34,80
Bei Sehbehelfen mindestens € 104,40
E-Card-Serviceentgelt 2019 € 11,95 
(für 2020, wird im Nov 2019 eingehoben)
Kostenbeitrag pro Verpflegungstag  
in einer Krankenanstalt für die/den 
Versicherte/n 2019  
Beitrag pro Tag für höchstens 28 Tage € 12,37
Aus sozialen Gründen reduzierter Beitrag* € 9,70
*  (bei einem Nettoeinkommen bis € 853,06 für Alleinstehende und € 1.200,00 für 
Ehepaare und LebensgefährtInnen; pro Kind, für das Familienbeihilfe bezogen 
wird, erhöhen sich die Beträge um € 127,00) 
Für eine/n mitversicherte/n Angehörige/n abhängig von der 
Krankenanstalt zwischen
 € 11,80 (in Wien) und € 22,70 (in Wien)
Zuzahlung zu Maßnahmen der Festigung der 
Gesundheit bei einem Bruttoeinkommen
bis € 933,06    € 0,00
von € 933,07 bis € 1.514,44 € 8,36
von € 1.514,45 bis € 2.095,83 € 14,33
ab € 2.095,84    € 20,31
Grenzbeträge für die Befreiung von der 
Rezeptgebühr auf Antrag monatlich
für Alleinstehende € 933,06 bzw € 1.048,57
für Ehepaare    € 1.398,97
Bei überdurchschnittlichen Ausgaben aufgrund von 
Leiden und Gebrechen 
für Alleinstehende € 1.073,02 bzw € 1.205,86
für Ehepaare    € 1.608,82
Erhöhung pro Kind    € 143,97
Werte 2019 in der Arbeitslosenversicherung
  täglich monatlich
Höchstbeitragsgrundlage in der AlV € 174,00 € 5.220,00
Höchstbemessungsgrundlage in der AlV   € 4.860,00
Einheitswert bis zu dem Nebenerwerbsbauern Arbeitslosengeld erhalten (§ 12 Abs 6 ALVG)   € 14.893,67
Familienzuschlag (§ 20 Abs 4 ALVG iVm § 262 Abs 2 ASVG) € 0,97 € 29,07
Pensionsvorschuss gebührt in Höhe des   ALG bzw der NH
Deckelung der Notstandshilfe nach 6 Monaten bei einem AlG-Bezug in der Dauer von
20 Wochen € 30,00 € 933,00
30 Wochen € 35,00 € 1.088,00
Weiterbildungsgeld mindestens € 14,53 € 435,90
P. b. b. Zulassungsnummer 02Z034643M Bak. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1040 Wien. Herausgeber, Verleger: Bundeskammer für 
Arbeiter und Angestellte, 1040 Wien, Prinz-Eugen-Straße 20-22. Redaktion: Wolfgang Panhölzl, Monika Weissensteiner. Telefon: 501 65-2298, 
FAX: 501 65-2695, Internet: wien.arbeiterkammer.at. E-Mail: jennifer.angelo@akwien.at. Hersteller: Eigendruck, Verlags- und Herstellort: Wien. Offenlegung 
gemäß § 25 MedienG: siehe wien.arbeiterkammer.at/impressum; Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte, 1040 Wien, Prinz-Eugen-Straße 20-22. 
Unternehmensgegenstand: Interessenvertretung der Arbeitnehmer. § 25 (4), „Die Blattlinie entspricht jenen Grundsätzen, die im Arbeiterkammergesetz BGBl. Nr. 
626/1991 festgehalten sind“
Diesen Newsletter können Sie auch als  
PDF downloaden:
wien.arbeiterkammer.at/zeitschriften
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.