Full text: Wien wächst (12)

WIEN WÄCHST 
ARBEITERKAMMER WIEN 73 
Leistungsunterschiede zwischen SchülerInnen unterschiedlicher Bildungsherkunft (VS) 
© Michael Bruneforth & Barbara Herzog-Punzenberger (BIFIE), 23.4.2014  
Quelle: 
Leistungsunterschiede zwischen 
SchülerInnen unterschiedlicher 
Bildungsherkunft (VS)
Standardüberprüfung Mathematik, 4. Schulstufe, 2013 
Quelle: Schreiner/Breit 2014a. 
NOTEN UND LEISTUNG 
Zwischen den in standardisierten Tests gemessenen Leistungen und dem Zugang zu höher bilden-
den Schularten stehen aber die Noten. Noten sind ein komplexes Konstrukt, das mindestens sechs 
unterschiedliche Funktionen erfüllt (Fend 2008, 51), eine davon die Leistungsfeststellung, eine an-
dere die Prognose zu erwartender Leistungsfähigkeit. Die anderen Funktionen dienen psychologi-
schen (Motivation und Anreiz), sozialen (Disziplinierung) und gesellschaftlichen (Selektion und Allo-
kation) Zielen. Betrachtet man die isolierte Leistung eines standardisierten Tests, wie etwa die Base-
line -Testung 2009, so ist der Zusammenhang zwischen Noten und Leistung nicht so stark wie man 
erwarten würde – bestimmen sie doch darüber, ob ein Kind für AHS-reif beurteilt wird oder nicht. Die 
in Österreich übliche fünfteilige Notenskala scheint bei Abgleich mit dem bei standardisierten Tes-
tungen erhobenen Leistungen trotz der gesetzlichen Bestimmung der kriterialen Benotung (SchuG § 
18 Abs. 1) eher eine Reihung mit Bezug auf das Leistungsspektrum in der jeweiligen Schulklasse ab 
als es vergleichbare Leistung in schulstandortübergreifender Weise darstellt (vgl. Diskussion zu 
Leistungsfeststellung und Leistungsbeurteilung in Eder, Neuweg, Thonhauser 2009). So zeigt sich 
etwa, dass sich das Leistungsspektrum, das hinter der Note 2 und 3 steht, zum allergrößten Teil 
überlappt .Hintergrund dieses Zusammenhangs ist unter anderem die Tatsache, dass sich die 
Schulstandorte stark in den erbrachten Leistungen unterscheiden. Dies hängt einerseits mit großen 
Unterschieden in der sozialen Zusammensetzung der SchülerInnenschaft zusammen,  andererseits 
sind auch bei vergleichbarer Zusammensetzung signifikante Leistungsunterschiede zu beobachten.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.