Full text: Die Antrittswahrscheinlichkeit zur Lehrabschlussprüfung

Situation von Wiener Lehrlingen im letzten Ausbildungsjahr öibf 39 Eine differenzierte Analyse des Unterstützungswunsches nach der Zugehörigkeit der Lehrlinge zu Lehrberufsgruppen ergibt auch hier das bereits bekannte Muster. Lehrlinge in männlich dominierten Lehrberufsgruppen haben durchschnittlich einen geringeren Unterstützungswunsch als Lehrlinge in weiblich dominierten Lehrberufsgruppen. Die Mittelwertdifferenzen im Unterstützungswunsch können daher zu einem großen Anteil durch die unterschiedliche Geschlechterkonzentra- tion in den großen Lehrberufsgruppen erklärt werden. Nach geografischen Ge- sichtspunkten gibt es nur unwesentliche Unterschiede im Unterstützungswunsch. Abbildung 18: Mittelwertvergleich Unterstützungswunsch differenziert nach Lehrberufsgruppen Quelle: öibf LAP-Befragung 2013. n=4.137. Doppellehrberufe ausgeschlossen. Einen interessanten Befund ergibt der Mittelwertvergleich des Unterstützungs- wunsches differenziert nach subjektiver LAP-Antrittswahrscheinlichkeit (Abbildung 19). Man könnte vermuten, dass Lehrlinge mit geringerer LAP- Antrittswahrscheinlichkeit einen höheren Wunsch nach Unterstützung äußern. Die Ergebnisse bestätigen diese Vermutung nicht, sondern es ergibt sich umgekehrtes Verhältnis: Diejenigen Lehrlinge mit einer hohen Antrittswahrscheinlichkeit, ha- ben durchschnittlichen einen höheren Wunsch nach Unterstützung, als Lehrlinge mit einer niedrigen Antrittswahrscheinlichkeit.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.