Full text: Die Antrittswahrscheinlichkeit zur Lehrabschlussprüfung

Situation von Wiener Lehrlingen im letzten Ausbildungsjahr 
öibf 53 
X. Abbildungsverzeichnis 
Abbildung 1: Hypothesenmodell „subjektiver LAP-Vorbereitungsgrad“ ....... 10 
Abbildung 2: Häufigkeitsverteilung subjektiver LAP-Vorbereitungsgrad ...... 13 
Abbildung 3: Häufigkeitsverteilung „subjektive Übereinstimmung 
Anforderungen LAP und berufliche Fähigkeiten der Lehrlinge“ ............ 14 
Abbildung 4: Mittelwerte nach subjektiven LAP-Vorbereitungsgrad und 
subjektive Übereinstimmung der LAP-Anforderungen und beruflichen 
Fähigkeiten ..................................................................................... 14 
Abbildung 5: Meinungen zu bzw. Image der LAP ....................................... 15 
Abbildung 6: subjektiver LAP - Vorbereitungsgrad nach soziodemografischen 
Merkmalen ....................................................................................... 16 
Abbildung 7: Mittelwertvergleich des subjektiven LAP-Vorbereitungsgrades 
nach den größten Lehrberufsgruppen ................................................. 17 
Abbildung 8: grafische Darstellung der Ergebnisse des geschätzten 
Regressionsmodells (nicht-standardisierte Koeffizienten) ................... 20 
Abbildung 9: Hypothesenmodell „subjektive LAP-Antrittswahrscheinlichkeit“
 ....................................................................................................... 24 
Abbildung 10: relative Häufigkeitsverteilung und Konstruktion der Variable 
„Antrittswahrscheinlichkeit LAP“ ...................................................... 27 
Abbildung 11: Antrittswahrscheinlichkeit LAP nach Geschlecht und 
Migrationshintergrund ...................................................................... 28 
Abbildung 12: Anteil der Antrittswahrscheinlichkeit „hoch“ nach 
Lehrberufsgruppen ........................................................................... 29 
Abbildung 13: Mittelwertvergleich der Indizes von ausbildungsspezifischen 
Aspekten nach Antrittswahrscheinlichkeit .......................................... 30 
Abbildung 14: Welche Aussage trifft auf die Unterstützungsleistung bei der 
Vorbereitung zur Lehrabschlussprüfung vonseiten Ihres 
Betriebes/AusbilderIn bzw. Berufsschule am besten auf Sie zu? .......... 35 
Abbildung 15: Mittelwertvergleich Unterstützungswünsche nach Dimensionen
 ....................................................................................................... 36 
Abbildung 16: Wunsch nach zusätzlicher Unterstützung differenziert nach 
Ausbildungsort ................................................................................. 37 
Abbildung 17: Mittelwertvergleich Unterstützungswunsch nach Geschlecht, 
Migrationshintergrund und Antrittswahrscheinlichkeit ........................ 38 
Abbildung 18: Mittelwertvergleich Unterstützungswunsch differenziert nach 
Lehrberufsgruppen ........................................................................... 39 
Abbildung 19: Unterstützungswunsch differenziert nach 
Antrittswahrscheinlichkeit und Übereinstimmung berufliche Fähigkeiten 
und LAP-Anforderungen .................................................................... 40 
Abbildung 20: Mittelwertvergleich ausbildungsbezogene Indizes nach 
Unterstützungswunsch Berufsschule bzw. Betrieb ............................... 41 
Abbildung 21: Darstellung der Ergebnisse des Regressionsmodells (nicht-
standardisierte Koeffizienten) .......................................................... 43 
Abbildung 22: Ergebnis der Clusteranalyse ............................................... 45
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.