Full text: Pendeln in der Ostregion - Potenziale für die Bahn (56)

Verkehr und Infrastruktur 155 
5 EMPFEHLUNGEN 
5.1 Bike & Ride 
Als notwendige Bedingung für das Abschöpfen des Potenzials in den nahen Einzugsbereichen im 
Gesamtnetz erscheint die Errichtung von vermehrt hochqualitativen Fahrradabstellplätzen notwen-
dig – bis zum Ausmaß von mehr als dem Doppelten des heutigen Levels. Aktuell stehen rund 
13.800 Fahrradabstellplätze zur Verfügung, die Analysen, wie sie in 3.1.2 näher dargestellt werden,  
ergeben einen Bedarf von zusätzlich 17.286 Abstellplätzen. Zusätzlich sind verbesserte Zugangs-
möglichkeiten in Form von bequemen und sicheren Radverbindungen notwendig, um die Erreich-
barkeiten in Fahrraddistanz zu verbessern. 
5.2 Durchbindungen 
Die Analysen der bestehenden Durchbindungen des Wiener Ballungsraumverkehres (Regionalzüge 
R, Regionalexpresse REX und Schnellbahnen S) der ÖBB gemäß Fahrplan 2012/13 mit Bezug zum 
Hauptbahnhof ergaben folgende Verbindungen (siehe Abbildung 47): 
 S60: Rekawinkel ?? Bruck a.d. Leitha 
 S1, S2, R: Mödling, Leobersdorf, Wiener Neustadt, Payerbach-Reichenau ?? Retz, Znojmo, 
Wolkersdorf, Mistelbach, Laa a.d. Thaya, Gänserndorf, Bernhardsthal, Breclav 
 R, REX: Wien Hbf. ?? Marchegg, Bratislava 
 S3: Wien Meidling ?? Stockerau, Absdorf-Hippersdorf 
 REX: Sopron, Deutschkreuz ?? Bratislava 
 S80: Wien Hirschstetten ?? Wiener Neustadt 
 REX: Wien Hbf. ?? Gyõr, Neusiedl, Pamhagen 
 S7: Floridsdorf ?? Flughafen Wien 
Die S7 tangiert den Hauptbahnhof nicht direkt, berührt aber die Schnellbahnstammstrecke und den 
Ostbahnast. Sie ist daher zur besseren Übersicht in Abbildung 47 enthalten. Gut ersichtlich ist, dass 
alle Durchbindungen einfache Durchbindungen sind, also von einem Ast zu einem Ast laufen. Die 
große Ausnahme ist die Durchbindung des Südbahnachsen-Verkehrs, der sich nördlich von Florids-
dorf auf die drei Achsen des Weinviertels (Nordachse in Richtung Breclav, Laaer Ostachse in Rich-
tung Mistelbach und Nordwestbahn in Richtung Znojmo) auffächert. 
Die Ergebnisse der als Streckenbelastung dargestellten gesamten Routen der gewichteten Pendler-
potenziale (siehe Abbildung 40 bis Abbildung 42) zeigen die am stärksten belasteten Abschnitte des 
Netzes, es sind dies die Südbahn und die Schnellbahnstammstrecke. Filtert man hier diejenigen
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.