Full text: Das Recht der Arbeit - Heft 340 (340)

Neue Bücher
551DRdA ? 5/2012 ? Oktober
Löffler
Gender Mainstreaming und Organisationsentwicklung
Verlag des ÖGB, Wien 2012, 120 Seiten, € 19,90
Sich zu Gleichstellung von Frauen und Männern zu beken-
nen, entspricht nicht nur der political correctness, sondern 
auch dem Interesse von Unternehmen, da qualifiziertes Perso-
nal in Zukunft eine knappe Ressource werden wird und man 
auf die weibliche Hälfte der Arbeitskräfte nicht verzichten kann. 
Wiewohl also das Bekenntnis und der Wille zu Gleichberech-
tigung vorhanden sind, sind viele Betriebe bei der praktischen 
Umsetzung von Gender-Mainstreaming-Prozessen unsicher.
Das vorliegende Buch behandelt förderliche wie hin-
derliche Aspekte bei der Implementierung und Umsetzung 
von Gender-Mainstreaming und bietet Beispiele aus der Pra-
xis. Mit einer komprimierten Darstellung der geschichtlichen, 
politischen und wissenschaftlichen Entwicklung von Gender-
Mainstreaming wird in das Thema eingeführt. Für die Pra-
xis besonders relevant sind die ausführlich beschriebenen 
Best-Practice-Beispiele, die auf Untersuchungen des Öster-
reichischen Arbeitsmarktservice, der Oberösterreichischen 
Gebietskrankenkasse und der deutschen Gewerkschaft ver.di 
beruhen. Aus diesen Ergebnissen stellt Doris Löffler einen für 
die erfolgreiche Implementierung von Gender-Mainstreaming-
Prozessen hilfreichen Handlungsleitfaden zusammen. Im 
Focus stehen dabei die Notwendigkeit präziser Ist-Analysen, 
quantifizierbarer Zielvereinbarungen und eines (Ressourcen-)
Unterstützungssystems, die Ergebnissiche rung und das Con-
trolling, das eindeutige Bekenntnis des Führungsmanage-
ments zu Gender-Mainstreaming sowie die Verankerung auf 
allen betrieblichen Ebenen, die regelmäßige Kommunikation 
der Monitoringergebnisse sowie der Einsatz von Personalma-
nagement und Personalentwicklung als Schlüsselbereiche von 
Gender-Mainstreaming.
Für PraktikerInnen, die sich der Herausforderung der 
Implementierung von Gender-Mainstreaming-Prozessen in 
ihrer Organisation stellen, bietet das vorliegende Buch wert-
volle Tipps und Anregungen.
ULRIKE AICHHORN (SALZBURG)
Büchereingang
Löschnigg/Resch
BAGS-KV 2012
Verlag des ÖGB, Wien 2012, 376 Seiten, € 29,90
Schmid (Hrsg)
Wien 1, Stubenring 1 – Persönliche Erinnerungen von 
und an österreichische Sozialministerinnen und Sozial-
minister
Verlag des ÖGB, Wien 2012, 188 Seiten, € 29,90
Sonntag (Hrsg)
ASVG – Jahreskommentar
3. Auflage, Linde Verlag, Wien 2012
1.720 Seiten, gebunden, € 148,80
Schwarze (Hrsg)
EU-Kommentar
3. Auflage, Nomos Verlag, Baden-Baden 2012
3.019 Seiten, gebunden, € 225,–
Gratzl
Grundrechte als Grenzen der Marktfreiheiten
Facultas Verlag, Wien 2012, 312 Seiten, broschiert, € 56,–
Henssler/Willemsen/Kalb (Hrsg)
Arbeitsrecht Kommentar
5. Auflage, Verlag Dr Otto Schmidt, Köln 2012
3.316 Seiten, gebunden, € 149,–
Henssler/Braun (Hrsg)
Arbeitsrecht in Europa
3. Auflage, Verlag Dr Otto Schmidt, Köln 2011
1.647 Seiten, gebunden, € 169,–
Nunner-Krautgasser/Reissner (Hrsg)
Praxishandbuch Insolvenz und Arbeitsrecht
Linde Verlag, Wien 2012, 220 Seiten, kartoniert, € 48,–
Glawischnig (Hrsg)
Handbuch Arbeitsunfall
Linde Verlag, Wien 2012, 264 Seiten, kartoniert, € 48,–
Trenner/Dunst
Arbeitsverfassungsrecht Bd 4
5. Auflage, Verlag des ÖGB, Wien 2012
e-Book inside, 256 Seiten, € 33,–
Wenda/Kierein/Lanske (Hrsg)
Jahrbuch Gesundheitsrecht 2012
Neuer Wissenschaftlicher Verlag, Wien 2012
290 Seiten, broschiert, € 42,80
Boecken/Joussen
Teilzeit- und Befristungsgesetz – Handkommentar
3. Auflage, Nomos Verlag, Baden-Baden 2012
600 Seiten, gebunden, € 79,–
Däubler (Hrsg)
Tarifvertragsgesetz
3. Auflage, Nomos Verlag, Baden-Baden 2012
2.019 Seiten, gebunden, € 158,–
Büchereingang
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.