Full text: Dividenden Report 2015

4 
1. Untersuchungsgrundlagen 
 
Im Rahmen dieser Untersuchung wird die Dividendenpolitik der großen, im Austrian Trade Index notierten, Konzerne 
analysiert – nachdem alle ATX Unternehmen mit Bilanzstichtag 31.12 ihre Konzernabschlüsse veröffentlicht haben. In der 
Analyse wird die Entwicklung der Dividenden sowohl in absoluten Zahlen als auch die relative Dividendenentwicklung 
(Ausschüttung gemessen am zurechenbaren Ergebnis1) näher beleuchtet.  
 
Zum Untersuchungszeitpunkt Anfang April 2014 sind folgende Unternehmen im ATX notiert: Andritz AG, BUWOG Group 
AG, CA Immobilien Anlagen AG, Conwert Immobilien Invest SE, Erste Group Bank AG, Flughafen Wien AG, Immofinanz 
AG, Lenzing AG, Österreichische Post AG, OMV AG, Raiffeisen Bank International AG, RHI AG, Schoeller-Bleckmann 
Oilfield Equipment AG, Telekom Austria AG, Uniqa Insurance Group AG, Verbund AG, Vienna Insurance Group AG, 
Voestalpine AG, Wienerberger AG und Zumtobel Group AG.  
Zum Untersuchungszeitpunkt liegen dabei von allen 16 ATX Unternehmen mit Bilanzstichtag 31.12.2014 verlässliche Daten 
zur Gewinnentwicklung sowie die Dividendenvorschläge vor. Für die Unternehmen mit abweichendem Wirtschaftsjahr, 
Buwog Group AG (30.04.2015), Immofinanz AG (30.04.2015), Voestalpine AG (31.03.2015) und Zumtobel Group AG 
(30.04.2015), wurde der Durchschnitt der Analystenschätzungen laut Bloomberg Datenbank zum Stichtag 9. April 2015 als 
Berechnungsgrundlage herangezogen. Für diese vier Unternehmen werden Analystenschätzungen für das Ergebnis pro 
Aktie sowie der Dividende pro Aktie berücksichtigt und hochgerechnet.  Mit diesen Daten sowie den vorliegenden Berichten 
zum 3. Quartal können auch diese Unternehmen beurteilt werden um eine vollständige Einschätzung der 20 Leitbetriebe der 
Wiener Börse vornehmen zu können 
 
Die Gesellschaften Andritz AG (26.3.2015) und die Österreichische Post AG (15.04.2015) haben ihre Hauptversammlung 
bereits abgehalten und damit die jeweilige Gewinnverwendung beschlossen. Da wie bereits festgehalten vier Unternehmen 
erst ihre Bilanzen im Jahr 2015 legen werden in weiterer Folge bei den Tabellen die Gewinne jeweils mit der Überschrift 
2014/15 (Vorjahre 2013/14) versehen. Bei den Dividenden, die alle erst im Jahr 2015 beschlossen und ausbezahlt werden 
sowie den Ausschüttungsquoten wird sowohl in Tabellen sowie im Text Bezug auf das Jahr 2015 (bzw. Vorjahre 2014, 2013) 
genommen. 
  
                                                     
1 Es wurde jener Jahresüberschuss herangezogen, der den Anteilseignern des Mutterunternehmens zurechenbar ist (nach Abzug von Dividenden und 
Zinsen auf Hybrid- und Partizipationskapital)
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.