Full text: Verankerung wohlstandsorientierter Politik (165)

14 
Forschungsprojekts als zentrale AkteurInnen betrachtet werden können: (a) Politik und 
Verwaltung auf Bundes- und kommunaler Ebene (aus den Ressorts Umwelt, Soziales und 
Wirtschaft sowie aus dem Bundeskanzleramt); (b) (Angewandte) Wissenschaft inklusive 
Bundesanstalt für Statistik (Statistik Austria, Wirtschaftsforschungsinstitute); (c) Verbände 
und Gewerkschaften inklusive verbandsnaher Einrichtungen (AK, ÖGB, WKO, IV); (d) 
NGOs aus den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Soziales (Attac, Armutskonferenz usw.); 
(e) Medien und Journalismus (aus den Ressorts Wirtschaft und Gesellschaft). Für die 
konkrete Auswahl der einzelnen InterviewpartnerInnen verantwortlich zeichnete der 
wissenschaftliche Beirat des Forschungsprojekts bestehend aus den Studienautoren 
sowie den AK-Referenten Georg Feigl und Florian Wukovitsch.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.