Full text: Alles Wissenswerte rund um die Lehrlingsausbildung

128 Die Arbeitszeit und Arbeitsruhe nannten Gleitzeitrahmen, den Beginn und das Ende ihrer täglichen Normalarbeitszeit selbst festlegen. Obwohl es gesetzlich nicht vorge- schrieben ist, bestehen in Gleitzeitvereinbarungen fixe Zeiten, wo der oder die ArbeitnehmerIn anwesend sein muss. Man spricht bei dieser fix vorgesehen Anwesenheit von Kern- oder Blockzeit. Ist in einem Betrieb ein Betriebsrat vorhanden, kann eine Gleitzeitvereinbarung nur mit Zustimmung des Betriebsrates abgeschlossen werden. Ist kein Betriebsrat vorhanden, muss mit jedem oder jeder ArbeitnehmerIn eine Einzelvereinbarung abgeschlossen werden. So könnte zum Beispiel eine Gleitzeitvereinbarung einen Gleitzeit- rahmen von 08:00 bis 19:00 Uhr mit einer Kernzeit (= Anwesenheits- pflicht) von 10:00 bis 14:00 Uhr festlegen. Daher können die Arbeit- nehmerInnen frei entscheiden, wann sie zwischen 08:00 und 10:00 Uhr ihre Arbeit beginnen. Nachdem sie von 10:00 bis 14:00 an wesend sein müssen, können sie wieder selber entscheiden, wann sie zwi- schen 14:00 und 19:00 Uhr ihre Arbeit beenden. Die gesetzlichen Rege lungen zur Gleitzeit finden sich im § 4b Arbeitszeitgesetz. Im Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetz wird die Gleitzeit nicht ausdrücklich erwähnt. Da es aber auch kein explizites Verbot im Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetz gibt, kann auch unter bestimmten, sehr engen Regelungen eine Gleitzeitregelung für Jugend liche und Lehrlinge unter 18 Jahren in Betracht kommen. Wird die Altersgrenze von 18 Jahren überschritten, stellt eine Gleitzeit- regelung kein Problem mehr dar, da für Lehrlinge und Jugendliche, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, nicht mehr das Kinder- und Jugend lichen-Beschäftigungsgesetz, sondern das Arbeitszeitgesetz angewendet wird und sich im Arbeitszeitgesetz eine gesetzliche Rege- lung für die Gleitzeit befindet. Für Jugendliche und Lehrlinge unter 18 Jahren finden ausschließlich die täglichen und wöchentlichen Arbeitszeitgrenzen des Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetzes Anwendung, welche eine Gleitzeitvereinbarung nur eingeschränkt ermöglichen. Möglichkei- ten einer Gleitzeitvereinbarung für Minderjährige bestehen vor allem, wenn der Kollektivvertrag die Arbeitszeit verkürzt hat oder einen mehrwöchigen Durchrechnungszeitraum vorsieht.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.