Full text: Alles Wissenswerte rund um die Lehrlingsausbildung

37 Es gibt 4 verschiedene Arten von Lehrberufen: Einzellehrberufe, Gruppenlehrberufe, Schwerpunktlehrberufe und Modullehrberufe. Einzellehrberufe Bei den meisten Lehrberufen handelt es sich um sogenannte Ein- zellehrberufe. Der wichtigste Unterschied zu den anderen Arten von Lehrberufen besteht darin, dass die Ausbildung sich nicht mit anderen Lehrberufen überschneidet. Jeder Einzellehrberuf besitzt eine eigene Ausbildungsordnung und ein von allen andern Lehrberufen unabhän- giges Berufsbild (zum Beispiel MaurerIn). Gruppenlehrberufe Gruppenlehrberufe sind Lehrberufe, die zwar ein eigenständiges Be- rufsbild haben, die aber in nur einer Ausbildungsverordnung erlas- sen werden. Wenn man zum Beispiel die Ausbildungsverordnung für Medienfachmann beziehungsweise Medienfachfrau liest, sieht man, dass in Teil 1 drei Lehrberufe für den Bereich Medienwirtschaft auf- gezählt sind. Daher umfasst die Lehrberufsgruppe Medienwirtschaft 3 Lehrberufe: » Medienfachmann/Medienfachfrau – Mediendesign, » Medienfachmann/Medienfachfrau – Medientechnik, » Medienfachmann/Medienfachfrau – Marktkommunikation und Werbung. Obwohl die Lehrberufe zu einer Gruppe zusammengefasst sind, wer- den sie einzeln betrachtet. Auch wenn nur eine Ausbildungsverord- nung besteht, werden in der Ausbildungsverordnung für jeden Lehr- beruf der Gruppe das Berufsbild und die Lehrabschlussprüfung eigens geregelt. Meist sind die Lehrberufe einer Gruppe miteinander „verwandt“. Das bedeutet nichts anderes, als dass gewisse Teile der Ausbildungen sich so ähnlich sind, dass bei einem Lehrberufswechsel gewisse Zeiten komplett angerechnet werden müssen.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.