Volltext: Branchenreport Holzwirtschaft

Jahresüberschuss in T€, Holzindustrie 2013 2014 2015 ? ? in % 40 Schaffer Sägewerk-Holzexport GmbH -1.292 -533 24 557 41 ADA Möbelfabrik GmbH -1.875 514 7 -507 -98,64 42 EWE Küchen GmbH 2.538 3.370 -49 -3.419 43 Topalit GmbH -525 -109 -275 -166 152,29 44 WIEHAG GmbH -1.993 -264 -354 -90 34,09 45 sedda Polstermöbelwerke Hans Thalermaier GmbH -313 -164 -1.348 -1.184 721,95 46 STIA-Holzindustrie GmbH -2.009 -3.792 -1.841 1.951 -51,45 47 Vöcklamarkter Holzindustrie GmbH -2.546 -5.248 -3.950 1.298 -24,73 48 Umdasch Shopfitting GmbH 7.331 -521 -7.136 -6.615 1.269,67 49 Umdasch Shopfitting Group GmbH -4.439 2.601 -10.452 -13.053 50 FACC Operations GmbH 8.057 -39.010 -49.412 -10.402 26,66 Quelle: AK-Bilanzdatenbank EBIT-Quote Die ordentliche EBIT-Quote stellt den prozentuellen Anteil des ordentlichen EBIT an der Betriebsleistung dar, wodurch die Ertragskraft von Unternehmen miteinander verglichen werden kann. Berechnung: EBIT/Umsatzerlöse*100 Holzgewerbe: hohe EBIT-Quote Ein Blick auf die Entwicklung der EBIT-Quote innerhalb des Holzgewerbes zeigt folgendes Bild: Der Median der EBIT-Quote (die Hälfte der Unternehmen liegt über bzw unter dem Wert) liegt bei 3,8 %. Zwei Drittel der Un- ternehmen im Holzgewerbe schließen mit einem positiven Betriebserfolg ab. Das beste Viertel der Unterneh- men kann sich über eine respektable EBIT-Quote von mehr als 6,4 % freuen. Damit bleiben im Jahr 2015 von 100 € Umsatz, alleine aus dem Kerngeschäft, mehr als 6 € Gewinn übrig. Die ertragsstärksten Unternehmen mit einer sehr guten Performance – gemessen am ordentlichen Betriebserfolg – sind Speedmaster (18,7 %), der Yachten- und Flugzeugausstatter List components (15,6 %) und Neuhofer Holz (11,1 %). Holzindustrie: EBIT-Quote steigt Die analysierten Unternehmen der Holzindustrie erreichen eine durchschnittliche EBIT-Quote von 5,0 % und liegen damit unter dem Niveau des Holzgewerbes von 7,8 %. Das beste Viertel der Gesellschaften der Holzin- dustrie weist eine gute EBIT-Margin von 6,4 % und mehr auf. Die Liste der Top-Performer beinhaltet Kohlba- cher (28,7 %), Theurl Holzindustrie (20,2 %), der Küchenerzeuger Dan (15,08 %), Fritz Egger (13,1 %), der La- denbauer Umdasch Metallfertigung (11,2 %) und FunderMax (11,1 %). Wenig erfreulich sind die ertragsschwä- cheren 25 % der Unternehmen zu beurteilen: Hier liegt die EBIT-Quote unter 1 %. 11 der untersuchten Unter- nehmen haben das Geschäftsjahr 2015 mit negativen EBIT-Quoten abgeschlossen, 2014 waren es 14 Kapitalge- sellschaften. Branchenreport. Holzwirtschaft 2017 ? 19

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.