Full text: Flexible Arbeitszeitarrangements aus der Perspektive österreichischer ArbeitnehmerInnen (182)

53 
 
Tabelle 11:  Bestimmungsfaktoren für die Zufriedenheit mit der Arbeitszeitgestaltung von 
unselbständig Beschäftigten, inkl. vollkommen selbstgesteuerte Arbeitszeiten  
Frauen Männer 
 Teilzeit Vollzeit Vollzeit  
b p-val. Sig. b p-val Sig. b p-val Sig. 
Überstundensonderregelung 
(NZF6), Ref=nein 
-0,09 0,637 
 
-0,04 0,744 
 
-0,11 0,163 
 
Normale Wochenarbeitsstunden -0,01 0,059 , -0,04 0,000 *** -0,05 0,000 *** 
Länger in der Arbeit bleiben (N4), 
Ref= seltener oder nie 
         
Mindestens einmal pro Woche -0,6 0,000 *** -0,37 0,001 *** -0,34 0,000 *** 
Mindestens einmal pro Monat -0,13 0,329 
 
-0,31 0,015 * -0,14 0,113 
 
Kurzfristig Tage freinehmen 
(N3), 1=sehr schwer 4=sehr 
einfach 
0,445 < 2e-
16 
*** 0,436 0,000 *** 0,52 0,000 *** 
Arbeiten unter Zeitdruck (N9), 
1=nie,  4=immer 
-0,27 0,000 *** -0,36 0,000 *** -0,38 0,000 *** 
Autonomie in der Arbeitszeit-
gestaltung (N1), Ref= fixe 
Arbeitszeiten 
         
Arbeitszeiten vollständig 
selbstbestimmt 
0,784 0,023 * 0,435 0,095 , 1,28 0,000 *** 
Arbeitszeiten teilweise 
selbstbestimmt 
0,667 0,001 *** 0,776 0,000 *** 0,64 0,000 *** 
Zeiterfassung (N6), Ref = 
automatisch 
         
Zeit wird von AN selbst erfasst 0,049 0,741 
 
0,147 0,287 
 
0,13 0,204 
 
Zeit wird gar nicht erfasst 0,363 0,053 , 0,678 0,000 *** 0,46 0,004 ** 
Zeit wird mit einer anderen 
Methode erfasst (auch von AG) 
-0,17 0,257 
 
0,11 0,437 
 
-0,02 0,863 
 
AZ vollständig selbstbestimmt x 
selbst erfasst 
0,168 0,683 
 
0,524 0,143 
 
-0,28 0,246 
 
AZ tw. selbstbestimmt x selbst 
erfasst 
-0,12 0,633 
 
-0,21 0,363 
 
-0,04 0,789 
 
AZ vollständig selbstbestimmt x 
gar nicht erfasst 
0,956 0,173 
 
-0,42 0,310 
 
-0,66 0,029 * 
AZ tw. selbstbestimmt x gar 
nicht erfasst 
-0,62 0,112 
 
-0,21 0,551 
 
-0,42 0,125 
 
AZ vollständig selbstbestimmt x 
mit anderer Methode erfasst 
0,044 0,939 
 
0,529 0,458 
 
-0,27 0,620 
 
AZ tw. selbstbestimmt x mit 
anderer Methode erfasst 
0,139 0,694 
 
-0,08 0,810 
 
-0,30 0,247 
 
 
b Std. er z-val b Std. er z-val b Std. er z-val 
Treshholds b Std. er z-val b Std. er z-val b Std. er z-val 
Gar nicht gut | Weniger gut -4 0,316 -13 -6 0,505 -11 -6 0,319 -17,4 
Weniger gut | Ziemlich gut -3 0,267 -10 -4 0,48 -8 -4 0,295 -12,8 
Ziemlich gut | Sehr gut -0,12 0,255 -0,47 -1 0,472 -2 -1 0,287 -3,65           
n 2450 2271 4237 
R^2 (Nagelkerke) 0,18 0,17 0,19 
AIC 3653 4104 7309 
Quel le : Stat ist ik Austr ia,  Mikrozensus Ad-hoc-Modul  2015. Unselbs tändig Beschäft ig te. Ord inale logist ische 
Regression. Signi f ikanz Codes (***:0 ,001;**:  0,01; * :0,05;  . :0,1) .  Eigene Berechnungen.  
Im nächsten Schritt wird dargestellt, wie die Ergebnisse aussehen, wenn man nur jene 
unselbständig Vollzeitbeschäftigten berücksichtigt, die keine vollständig 
selbstgesteuerten Arbeitszeiten haben. Dadurch kann auch die Frage nach der 
Möglichkeit, kurzfristig einzelne Stunden frei zu nehmen, berücksichtigt werden, die 
diejenigen mit vollständig selbstbestimmten Arbeitszeiten im Zuge der Befragung nicht 
erhalten. Im Prinzip sind die Ergebnisse strukturähnlich wie in obiger Regression. 
Zusammenfassend kann man auch hier festhalten, dass sich bei Vollzeitbeschäftigten die 
Länge der Arbeitszeit negativ auf die Zufriedenheit mit der Arbeitszeitgestaltung
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.