Full text: Arbeit & Wirtschaft - 1971 Heft 02 (02)

Frauenarbeit — Frauenrecht 35
Frauen und Mädchen — die Neger unserer Gesell¬
schaft? ? Bestätigungsschreiben: Mittel gegen Beweis¬
notstand • Bessere Lebensmittelkontrolle in Nieder¬
österreich ? Erstmalig mehr als 2 Millionen weibliche
Krankenversicherte ? ERNST geMEINT: Du
Vor 40 Jahren 39
Bildung und Kultur 40
Karl-Skraup-Preis zum drittenmal verliehen • An¬
alphabetismus nimmt zu ? Auf dem weg zum
subventionierten kino?
Bücher 41
Einer sieht rot • Die Anfänge der Kommunistischen
Partei Österreichs • Wie soll es weitergehen? ? Zu¬
gang zur Kybernetik ? Das Buch des Monats: „Ein
Tag des Ivan Denissowitsch"
Internationale Umschau 43
Amerikas Arbeitslose • Die zähe Diktatur • Gro߬
britannien: Zwangsgesetz gegen Gewerkschaften
droht • Menetekel Polen
Man kann nicht alles wissen 48
AUTOREN
PETER ANDERS
ist ein österreichischer Volkswirtschaftler, der viele Jahre als
leitender Beamter in einer der Sonderorganisationen der
Vereinten Nationen tätig war.
JENS HARMS
ist Assistent am Institut für quantitative Wirtschaftsforschung
an der Linzer Hochschule für Sozial- und Wirtschaftswissen¬
schaften.
HEINZ IRRGEHER
arbeitet im Rahmen der Wirtschaftswissenschaftlichen Ab¬
teilung der Wiener Arbeiterkammer an Problemen der Auto¬
mation.
ERICH SCHMIDT
ist Mitarbeiter im volkswirtschaftlichen Referat des ÖGB.
PETER STIEGNITZ
ist Pressereferent des Wiener Landesarbeitsamtes.
MARIA SZECSI,
verantwortliche Redakteurin von „Arbeit und Wirtschaft",
ist Nationalökonomin in der Wirtschaftswissenschaftlichen
Abteilung der Wiener Arbeiterkammer.
*
Umschlag: G. M. Prechtl
Fotos: Archiv „Arbeit und Wirtschaft", Institut für
Wäsche und Haushalt
Zeichnungen: Fielhauer, Koväcs, Mytteis
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.