Full text: Einladung zur Stellungnahme: Entwürfe - 3. Nov. KEF u. RZ-V 2015, 2. Nov ÄsthOp-VO 2013, 3. Nov SpezV - übertragener Wirkungsbereich -

Seite 2 1. 2. Novelle ÄsthOp-VO 2013 Die in den Anlagen 1 bis 7 ausgeführten Richtzahlen sind im Verhältnis zu den Richtzahlen für das Sonderfach Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie sehr niedrig angesetzt. Insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin nicht notwendigerweise über viel chirurgische Erfahrung verfügen. 2. 3. Novelle KEF und RZ-V 2015 Bezüglich der ausgeführten medizinisch-fachlichen Kompetenzen der Allgemeinmedizin wird angeregt, die Kompetenzen im Bereich der Erstbehandlung von psychischen Symptomen, betreffend das Spannungsfeld Psychopharmaka und/oder Psychotherapie, qualitätsgesichert zu verbessern bzw überhaupt zu standardisieren. Wünschenswert wäre ein stärkerer Fokus auf die soziokommunikativen Fertigkeiten. So könnten gerade komplexe Gespräche (zB zu Therapielimitation, geplanter Explantation etc) mit Patientinnen und Patienten, Angehörigen und im interdisziplinären Team auch mit entsprechenden Richtzahlen verbunden werden. 3. 3. Novelle SpezV Die Richtzahlen gemäß Anhang 14 Abschnitt C, insb Punkte 2 bis 5, sind sehr niedrig angesetzt. Dies zeigt sich auch im Vergleich zu den bereits bestehenden Spezialisierungen. Auch wenn es schwierig ist, die notwendigen Fallzahlen zu erreichen, benötigen gerade Biopsien viel Übung. Zudem verlangen kritische Phasen, wie der Start einer Nierenersatztherapie außerhalb einer Intensivstation, nach entsprechender Erfahrung, um mit potentiellen Komplikationen umgehen zu können.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.