Full text: Überprüfung der NFI-Richtlinie

könnten auch nichtfinanzielle Leistungsindikatoren von der öffentlichen Hand als Bewertungskriterium beispielsweise für die Vergabe von Aufträgen und Förderungen als Grundlage dienen. ? Darüber hinaus sollte der Gesetzgeber eine verpflichtende inhaltliche Überprüfung der Nachhaltig- keitsberichterstattung vorsehen. Nur eine solche externe Prüfung durch Dritte (Wirtschaftsprüfung, NachhaltigkeitsexpertInnen, etc.) gibt weitgehende Sicherheit darüber, dass die publizierten Daten korrekt sind und die Darstellung angemessen und ausgewogen erfolgt. Eine externe Überprüfung der Nachhaltigkeitsberichterstattung sollte in Bezug auf Form und Inhalt auf Augenhöhe mit der Finanz- berichterstattung erfolgen. ? Diese verpflichtende Überprüfung kann auch in weiterer Folge den Aufsichtsrat bei seiner Prüfung der nichtfinanziellen Berichterstattung wesentlich unterstützen. Demnach kommt gerade den Aufsichts- ratsmitgliedern eine Schlüsselrolle bei der Weiterentwicklung der Qualität der nichtfinanziellen Bericht- erstattung zu. Daher ist es aus Sicht der BAK empfehlenswert, künftig verstärkt Nachhaltigkeitsexper- tise im Gremium zu verankern. ? Neben dem Aufsichtsrat ist auch das Management bei der Umsetzung der nichtfinanziellen Berichts- pflicht und der damit einhergehenden Integration der Nachhaltigkeitsstrategie in die Unternehmens- strategie gefragt. Vorstände müssen sich künftig verstärkt ihrer Verantwortung für eine nachhaltige Unternehmenssteuerung bewusst werden. Dafür braucht es auch „nachhaltige“ Anreizstrukturen für das Management: Nichtfinanzielle Ziele wie z.B. Reduktion von CO2-Emissionen müssen in der Ver- gütungspolitik für den Vorstand verankert werden, um damit langfristig die Nachhaltigkeitsleistung der Unternehmen zu befördern.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.