Volltext: Entwurf der Verrechnungspreisrichtlinien 2020

Bundesministerium für Finanzen Johannesgasse 5 Abt IV / 8 1010 Wien Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum 2020- 0.732.849 GSt/Sa/Pe Martin Saringer DW 12448 DW 142448 23.12.2020 Verrechnungspreisrichtlinien 2020 Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfs und nimmt dazu wie folgt Stellung. Die Verrechnungspreisrichtlinien 2020 (VPR - 2020) sind ein Auslegungsbegehelf zum Fremd- vergleichsgrundsatz in der internationalen Konzernbesteuerung. Basis dafür sind die OECD Verechnungspreisgrundsätze (OECD - VPG). Die Neufassung wurde notwendig, weil es re- gelmäßige Änderungen der OECD - VPG, insbesondere auch im Zusammenhang mit dem BEPS-Projekt gegeben hat. Die neuen VPR 2020 sollen daher die alten VPR 2010 ersetzen, um die aktuellen Entwicklungen zu berücksichtigen. Die Umsetzung entspricht den Vorgaben der OECD. Gegen den vorliegen Entwurf erfolgt kein Einwand.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.