Skip to main content

Full text: Konsultation der Fachentwürfe zu den Interventionen zum GAP-Strategieplan

Seite 13 gesellschaftlichen Erwartungen in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Lebensmittelabfälle oder Tierschutz, wie in der Beschreibung der Intervention dargestellt wird. Die Bindung an die Strategie Kulinarik Österreich ist daher zu streichen. Aufzunehmen wären hingegen geltende Strategien und akkordierte Positionen wie die österreichischen Gesundheitsziele, die Ernährungsleitlinien des Gesundheitsministeriums, der österreichische Aktionsplan Ernährung oder die Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie. Auch Gemeinschaftsverpflegungsprojekte (für Kindergärten, Schulen, Altenheime, Essen auf Rädern etc), die an einer gesunden und nachhaltigen Ernährung orientiert sind, auf regionale und frische Zubereitung mit kurzen Kreisläufen und Transportwegen setzen, sollten in dieser Intervention förderbar sein (Konzepterstellung, Planung, Investitionen, Umsetzung, Evaluierung). Dieser Hebel ist im Sinne der Nachhaltigkeit, Gesundheit und Stärkung der regionalen Lebensmittelproduktion ein stärkerer Impuls als die Bindung an das Netzwerk Kulinarik. Die BAK ersucht um Berücksichtigung ihrer Anliegen und Anregungen.
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.