Full text: Vorschläge zur Kapitalmarktpolitik 4. Teil (12)

24 Die Beteiligung wird in der Regel nur auf eine bestimmte Dauer
eingegangen. Bei der Festsetzung der Beteiligungsdauer, die nach
internationalen Erfahrungen zwischen 5 und 15 Jahren liegt, wird
auf die jeweiligen Investitionsaufgaben der Unternehmungen und
in Ausnahmefällen auf spezielle Finanzierungszwecke Bedacht zu
nehmen sein. Die Kündigungsrechte beider Parteien werden in den
einzelnen Verträgen gesondert geregelt.
25 Den finanzierten Unternehmungen wird allgemein bei Kündigung
oder Ablauf der Beteiligung ein Vorkaufsrecht eingeräumt. Die
Bedingungen des Rückkaufs oder einer sonstigen Weiterveräuße-
rung der Beteiligungen werden insbesondere im Hinblick auf die
Bewertung der Beteiligungsrechte im vorhinein festgelegt.
Im Falle der Beteiligung bei Aktiengesellschaften kann vertraglich
vorgesehen werden, daß nach entsprechender Entwicklung der ein-
zelnen Unternehmen und unter Berücksichtigung der Lage auf dem
Aktienmarkt, die von der Beteiligungsgesellschaft übernommenen
Aktien direkt auf den Wertpapiermarkt übergeleitet werden. Mit
dieser Möglichkeit übernimmt die Kapitalbeteiligungsgesellschaft
eine wesentliche kapitalmarktpolitische Funktion, nämlich die Her-
anführung von Unternehmungen an den Wertpapiermarkt.
26 Die Sicherheiten der Anlagen und die Erfolgschancen der Kapital-
beteiligungsgesellschaften liegen in der Auslese der zu finanzieren-
den Unternehmungen, in der Kontrolle und laufenden Beratung
der finanzierten Unternehmungen. Für "kommerzielle" Kapital-
beteiligungsgesellschaften gilt als entscheidendes Kriterium für die
Selektion der Unternehmungen deren Ertragslage und Geschäfts-
führung sowie die günstigen Ertragsaussichten der von den Unter-
nehmungen geplanten Investitionen. Sowohl die überprüfung der
Ertragslage und Ertragsaussichten der einzelnen Unternehmungen
als auch die laufende Kontrolle und Beratung der Führung der ein-
zelnen Unternehmungen (hinsichtlich der Gestaltung der Organi-
sation, des Rechnungswesen, der Investitions- und Absatzpolitik
usw.), der bei den ausländischen Kapitalbeteiligungsgesellschaften
eine besondere Bedeutung zukommt, bedarf eingehender Spezial-
untersuchungen, die nur ein Expertenteam von Technikern, Be-
triebs- und Volkswirtschaftern durchfUhren kannII). Gerade in der
Aufbauphase der Kapitalbeteiligungsgesellschaft werden diese Auf-
') Die!e Aufgaben stellen lieh nicht nur fUr die institutionelle Beteiligungs-
finanzierung, sondern ebenso für die inltitutionelle Investitionskreditfinanzierung.
Vergleiche auch Z 35.
14
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.