Full text: Budgetvorschau 1974-1978 (26)

den letzten Vorschauen detaillierte Annahmen gemacht. Sie wurden
in dieser Vorschau wesentlich weiter detailliert, um eine der voraus-
sichtlichen Finanzierung möglichst entsprechende Darstellung zu ge-
wmnen:
Auf Basis der voraussichtlichen Brutto-Schuldverteilung 1974
.wurde in den Folgejahren derart gerechnet, daß angenommen wurde,
es wird ein Anteil von
25 '42% durch Auslandskreditaufnahmen,
36"7rfl/o durch inländische Anleiheemissionen,
30'27% durch Bundesschatzscheinemissionen,
7'61% durch sonstige Kreditaufnahmen
finanziert.
Bei der Auslandsfinanzierung wurde angenommen, daß kurz-
fristige zu langfristigen Finanzierungen im Verhältnis 2 : 1 erfolgen,
bei den Inlandsanleihen ein Verhältnis des Langläufers zum Kurz-
läufer von 24% zu 76% (Mischungsverhältnis 1973) angenommen.
Bei den sonstigen Kreditaufnahmen wurde das Auf teilungs verhältnis
der Versicherungsdarlehen 1973 mit 25% 5jährigen, 60'231l/0 10jähri-
gen und 14"77010 15jährigen Tranchen zugrunde gelegt. Bei den
Bundesschatzscheinen wurde auf Basis des Mischungsverhältnisses
1973 mit 30'11 3jährigen, 22'97010 4jährigen und 46'92{l/0 5jährigen
gearbeitet.
Den neuen Bedingungen entsprechend wurden folgende Zinssätze
angenommen:
1. Inlandsanleihen, Lang- und Kurzläufer Sl/INo p. a.
2, Schatz scheine 8% p. a.
3. Verschiedene Kredite 81/2% p. a.
4, Auslandsverschuldung 10% p. a.
Die Finanzierungsannahmen nach Verschuldungsgruppen sind den
folgenden Tabellen zu entnehmen.
32
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.