Full text: Finanzmärkte (50)

3.4 Die österreich ische Praxis der Zentralbankgeldversorgung uber
die Inlandskomponente
sung. Preisverfahren: die Notenbank nennt Zinssätze bzw. Kurse, die
also Entscheidungsparameter sind, Erwartungsgröße ist hier die
Menge). Nach der Technik des Offenmarktgeschäftes ist zwischen
dem Bar- und dem RUckkaufgeschäft zu unterscheiden (Bargeschäft:
definitiver Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren. Rückkauf- oder
Pensionsgeschäft: Kauf und Rückkauf werden gleichzeitig abge-
schlossen). Pensionsgeschäfte eignen sich besonders zur kurzfristigen
Beeinflussung von Liquidität bzw. Zinssätzen (Kursen).
Die Offenmarktpolitik der Notenbank ist somit - wie aus den ver-
schiedenen Möglichkeiten bezüglich der Marktpartner, des Verfah-
rens sowie der Technik hervorgeht - ein besonders geeignetes Steue-
rungselement. Die Währungsgeschichte kennt viele Beispiele fUr be-
sondere Organisationsformen der Offenmarktpolitik. Am bekannte-
sten ist wohl das amerikanische Federal Open Market Committee.
3.4.1 Rejinanzierungspolitik
Tabelle 4 informiert über die Struktur der österreichischen Zentral~
bankgeldversorgung (brutto), soweit sie aus Quellen der Inlandskom-
ponente stammt (Stand: November 1984).
Bei der Normalrefinanzierung kann jedes zugelassene Kreditinsti-
tut den Notenbankkredit im Wege des Reeskonts von Warenwech-
seln und/oder Wertpapierlombardes bis zur Höhe seines "ausnUtzba-
ren Refinanzierungsplafonds" beanspruchen.
Kreditunternehmungen, die bei einem Zentralinstitut angeschlos-
sen sind (Sparkassen, Volksbanken, Raiffeisenkassen, Raiffeisenzen-
tralkassen), sind gemäß der gegenwärtigen Refinanzierungspraxis
von der direkten Normalrefinanzierung ausgeschlossen. Solche Insti-
tute werden zur Deckung ihres Geldbedarfs an ihr Zentralinstitut ver-
Wlesen.
Im Rahmen der Normalrefinanzierung stellt der "ausnützbare Re-
finanzierungsplafonds" fUr jedes Kreditinstitut die gemeinsame Ober~
grenze für das Eskont- und Darlehensgeschäft dar.
Seit September 1979 (Spaltung der Refinanzierungskonditionen:
für jenen Teil der Refinanzierung, der 70% des jeweils ausnUtzbaren
26
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.