Full text: Beschäftigungspolitik (72)

dung durch Vemetzung bestehender Einrichtungen, Schaffung von Dokumen-
tations- und Informationsstellen, verstärkte Miteinbeziehung der Sozialpartner,
(Teil-) Finanzierung von Modellvorhaben, Hilfestellung beim Transfer von
Projektergebnissen in unterentwickelten Regionen. In Österreich wurde die
notwendige Infrastruktur als Voraussetzung fUr die Teilnahme an diesen Pro-
grammen bereits größtenteils geschaffen. Es ist anzustreben, daß diese Mög-
lichkeit in größtmöglichem Ausmaß in Anspruch genommen wird.
Insgesamt könnte die Fülle der initiierten und (teil- )finanzierten Modellpro-
jekte mittelfristig zu Auswirkungen in Form neuer Anbieter und Vermittlungs-
formen fUhren, mit der Beteiligung an den EU-Programmen insbesondere auch
durch Zunahme grenzübergreifender Anbieterkooperationen. Diese Einschät-
zung erscheint realistisch, auch wenn vorliegende Evaluationsstudien eine
Reihe von Anlaufschwierigkeiten aufzeigen.
2.7.4. Forschungs- und EntwickJungsbedarj im Bereich der beruflichen
Weiterbildung
Das Forschungsareal zur beruflichen Weiterbildung erstreckt sich von der
Deskription arbeitsmarktrelevanter bzw. gegenwärtiger berufsbezogener Qua-
Iifikationserfordemisse bis zur Entwicklung und Bereitstellung zeitgemäßer
Formen des Wissens- und Know-how-Transfers sowie zur Wirkungsforschung
bezüglich Beschl1ftigungs- und Wirtschaftspolitik sowie im betriebswirtschaft-
lichen Bereich.
Es geht dabei nicht um die Schaffung von großen Datenfeldern als Selbst-
zweck, sondern um die forschungsökonomische Aufbereitung von Daten und
Analysen als strategisches Potential tur bestimmte aktuelle Fragestellungen.
Forschungs- und Entwicklungsbedarf besteht insbesondere auf folgenden
Gebieten:
Erarbeitung von statistischem Datenmaterial von ausreichender Validität
- Bildungsökonomie und Bildungswirkungsforschung
Ursachenforschung: Weiterbildungsteilnahme und -hemmnisse (z. B.
Voraussetzungen aufgrund der Erstausbildung, besondere Situation der
Klein- und Mittelbetriebe)
- Erfolgskontrolle bei Weiterbildungsmaßnahmen (z. B. Integration in das
Beschäftigungssystem und Berufsverlaufsuntersuchungen, Forschungs-
begleitung von Sonderprojekten)
- Deskription und laufende Aktualisierung des Bedarfs nach "innovativen"
Weiterbildungsinhalten und -formen
~ Modellversuche zur Entwicklung von Weiterbildungsmethoden fUr Er-
wachsene
105
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.