Full text: EU-Erweiterung und Alpentransit (16)

E U - E R W E I T E R U N G U N D A L P E N T R A N S I T Infrastrukturkostendeckungsgrad und Gesamtkostendeckungsgrad 2000 304% 88% 178% 272% 44% 154% 161% 36% 94% 77% 37% 59% 39% 19% 33% 38% 20% 32% 0% 50% 100% 150% 200% 250% 300% 350% Pkw A+ S Lkw A+ S Gesamt A+ S Pkw B Lkw B Gesamt B Pkw alle Straßen Lkw alle Straßen Gesamt alle Straßen Ko st en de ck un g in % Infrastruktur - KDG Gesamt-KDG Modell.xls Herry 2001 3.6.2 Die externen Kosten des Verkehrs werden in der Kosten- und Preisstruktur nicht berücksichtigt Neben dem Ressourcenverbrauch der Infrastruktur, der durch die Benützung durch den Güterverkehr entsteht, werden auch noch andere entscheidende Bereiche „verbraucht“, wie durch Unfallfolgen, Schädigungen der Gesundheit und der Umwelt. Diese externen Kosten • werden in der Kostenstruktur des Güterverkehrs nicht berücksichtigt, • was zu starken Wettbewerbsverzerrungen führt, Dabei sind die externen Kosten des Straßengüterverkehrs im Durchschnitt mehr als 10mal so hoch wie die des Schienengüterverkehrs. 66 V e r k e h r u n d I n f r a s t r u k t u r

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.