Full text: Fremdenrecht

109 Arbeitskräftemigration gewährleisten, ist weder die Zuwanderung ausländischer KünstlerIn- nen noch ihr Arbeitsmarktzugang den sonst üblichen Beschränkungen unterworfen. Die Frage, wer KünstlerIn ist, geht Hand in Hand mit dem Begriff der Kunst. Dieser darf nicht zu eng ausgelegt werden, den Behörden steht es nicht zu, ein Urteil über den Wert einer künstlerischen Tätigkeit oder über die fachlichen Qualitäten der KünstlerInnen zu treffen. Da es un- möglich ist, den Begriff der Kunst abschließend festzulegen, wird da- rauf abgestellt, ob KünstlerInnen mit ihrer Tätigkeit ein künstlerisches Ziel, unabhängig von Gestaltung, Material und Werkgattung, verfolgen und eigenschöpferisch tätig sind. Vor allem Angehörige folgender Berufsgruppen werden als KünstlerIn- nen angesehen (die Aufzählung ist nicht abschließend): • Darstellende KünstlerInnen (SchauspielerInnen, TänzerInnen, Ar- tistInnen etc) • MusikerInnen (SängerInnen, DirigentInnen etc) • Bildende KünstlerInnen (MalerInnen, BildhauerInnen, Bühnenbild- nerInnen etc) • SchriftstellerInnen • Regisseure, IntendantInnen, ModeschöpferInnen etc Die Bestimmungen bezüglich Aufenthalts- und Arbeitsrecht für Künst- lerInnen sind unterschiedlich, je nachdem, ob sie sich nur kurzfristig in Österreich aufhalten oder zumindest länger aufhältig sein wollen. 11.1 Kurzfristig tätige KünstlerInnen Personen, die Konzert- oder BühnenkünstlerInnen oder Angehörige der Berufsgruppen ArtistInnen, Film-, Rundfunk- und Fernsehschaffende oder MusikerInnen sind, dürfen einen Tag ohne Beschäftigungsbewil- ligung beschäftigt werden. Dasselbe gilt, wenn sie bis zu vier Wochen im Rahmen einer künstlerischen Gesamtproduktion zur Sicherung eines Konzerts, einer Veranstaltung, einer Vorstellung, einer laufenden Filmproduktion, einer Rundfunk- oder Fernseh-Livesendung eingesetzt werden. Die Beschäftigung ist seitens der VeranstalterInnen bzw Pro- duzentInnen am Tag der Arbeitsaufnahme dem AMS anzuzeigen. Diese kurzfristig Kunstausübenden können, bei Erfüllung aller Voraus- setzungen, ein Visum C oder D (? Seite 29 ff) erhalten. Gleiches gilt für ausländische StaatsbürgerInnen, die sich für einen kurzen Zeitraum als selbständige KünstlerInnen in Österreich aufhalten wollen: Auch diese können ein Visum C oder D bekommen. Fremdenrecht.indb 109 06.09.18 15:15

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.