Full text: LKW-Stellplatzbedarf im hochrangigen österreichischen Straßennetz (40)

A r b e i t e r k a m m e r W i e n 1 1. Aufgabenstellung, Ausgangslage Der stark gestiegene LKW-Verkehr hat dazu geführt, dass die bestehenden LKW-Stelllätze auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen vielfach überlastet sind. Für die LKW-Lenker ist es nachts schwierig, einen sicheren und erholsamen Schlafplatz zu finden. Darüber hinaus sind ausreichende Parkplätze auch für Stopps untertags wesentlich. Die ausreichende Versorgung mit LKW-Parkplätzen hat weiters arbeitsrechtliche (Einhaltung der Ruhezeiten) und sicherheitstechnische Aspekte (Unfälle durch Übermüdung). Das Ausbauprogramm der ASFINAG sieht die Schaffung neuer Stellplätze im Rahmen der Erweiterung bestehender Rastplätze oder durch Schaffung neuer Rastplätze vor. Diese bieten mehr Sicherheit, Service und Sauberkeit als die traditionellen (kleinen) Parkplätze. Allerdings geht die Realisierung des LKW-Stellplatz-Programms der ASFINAG nur langsam voran. Teil des Problems ist, dass die ASFINAG das Ausmaß der erforderlichen LKW-Stellplätze nicht ausweist. Die vorliegende Studie hat, im Interesse der Berufskraftlenker, zum Ziel, die Dringlichkeit der Realisierung von LKW-Stellplätzen im hochrangigen österreichischen Straßennetz aufzuzeigen, und das ASFINAG-Ausbauprogramm zu unterstützen und zu beschleunigen. Die Studie schätzt den Bedarf an LKW-Stellplätzen ab, mit dem eine ausreichende Versorgung gewährleistet wird.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.