Full text: Arbeit & Wirtschaft - 1975 Heft Register (Register)

Frlatenlösung 4/5 Aktion Blinddarm 6/11 Zu „Aktion Blinddarm" (Walter G. Heimerl) 9/32 Eine Basis für die Zu¬ kunft (Heinz Fischer) Futurologie 2/15 Die Gefahren der Zu¬ kunft (Franz Günter Hanke) Ganztagsschulen 6/39 Ganztagsschule als Popanz (Theodor Pra¬ ger) Gastarbeiter 1/5 Wer ist schuld 7-8/28 Wirtschaftswachstum und Gewerkschaftspo¬ litik (Heinz Kienzl) Geburtenbeihilfe 1/31 Damit ein Kind Freude bringt mehr Gemeindedemokratie 7-8/40 Halbe Demokratie? (Al¬ brecht K. Konecny) Gemeinde Wien 6/3 Wien: Öffentliche Inve¬ stitionen steigen nicht (Hannes Swoboda) 9/3 Wien: Öffentliche Inve¬ stitionen (Hans Mayr) Gemeinwirtschaft 7-8/32 Multinationale Kon¬ zerne und die Gewerk¬ schaftsbewegung (Fer¬ dinand Lacina und Er¬ ich Schmidt) Ges.-m.-b.-H.-Gesetz 1/6 Der Aufsichtsrat der Ges. m.b.H. (Rainer Moritz und Hans Weh- sely) Gesellschaftspolitik 1/32 Wirtschafts- und Ge¬ sellschaftspolitik bei sinkenden Wachstums¬ raten (Heinz Kienzl) 6/32 Überlegungen zu einem Wirtschaftskonzept für die kommenden Jahre (Hans Reithofer) Gesundenuntersuchung 5/23 Gesundenuntersu- chungen: Anspruch auf Freizeit? Gesundheitspolitik 1/17 Auto und Großstadt¬ krise (Bernhard Lötsch) Gesundheitsschwester 12/19 Mobile Krankenschwe¬ ster — gute Erfolge Gewährleistungsfrist 4/64 Was ist eine Mängel¬ rüge? Gewerkschaft 1/5 Die unpolitische Öko¬ nomie der Gewerk¬ schaften (Erwin Weis¬ sei) 1/23 Ende ohne Anfang? (Gottfried Duval) 1/44 Lohndiskriminierung gegenüber jugendli¬ chen Arbeitnehmern 2/6 Urabstimmung in der Papierindustrie (Rudolf Lackner) 2/10 Terminkalender 1975 2/12 Das Arbeitsverfas¬ sungsgesetz: eine wichtige gewerkschaft¬ liche Bildungsaufgabe (Richard Timel) 2/43 . Seminar für Lehrlings¬ ausbilder 3/3 Parasiten? (Bartu- schek Curt) 3/3 Parasiten? (Gottfried Duval) 3/5 Arbeitszeit und Solida¬ rität (Gottfried Duval) 3/15 Personelle Verände¬ rungen 3/33 Fragen der meinungs¬ bildenden Mittel 3/37 Gewerkschaftsstaat (Theodor Prager) 3/39 BRD: Teilzeitarbeit — langfristig kein Lebens¬ plan der Frau 4/21 Für eine menschliche Arbeitswelt 4/23 Gewerkschaft auf Kurs 2000 (Rupert Gmoser) 4/28 Politischer Katholizis¬ mus (Anton Burghardt) 4/40 Dreißig Jahre ÖGB: ein Blick zurück (Franz Da- nimann und Alfred Ströer) 5/4 Damals und heute — Gewerkschafter erin¬ nern sich 5/14 Frankreich: Ringen um neue Sozialpolitik (Jac¬ ques Hermann) 6/9 Kontakt mit Unorgani¬ sierten (Walter Land¬ stetten 6/36 Frauenkonferenz der Gewerkschaft der Ge¬ meindebediensteten (Lia Wolak) 6/37 51,6% der Angestellten sind Frauen Gewerkschaft (Gott-7-8/3 „Harte Fakten" fried Duval) 7-8/5 Johann-Böhm-Plakette für Wilhelm Hrdlitschka 7-8/6 Post- und Telegra¬ phenbedienstete be¬ schlossen viele Forde¬ rungen 7-8/7 Persönlicher Dienst: Mehr Hilfe für berufstä¬ tige Frauen 7-8/26 IG Metall für 6 Wochen Urlaub 7-8/32 Multinationale Kon¬ zerne und die Gewerk¬ schaftsbewegung (Fer¬ dinand Lacina und Er¬ ich Schmidt) 7-8/52 Der britische Sozial¬ kontrakt, ein glänzen¬ der Versuch — ist er fehlgeschlagen? 9/2 Wilson im Kampf mit der Inflation (J. W. Brü- gel) 9/8 Werbeaktion der Me¬ tallarbeiterinnen (Wil¬ fried Eitelberger) 9/25 Gemeindebedienstete: Der Kurs bleibt gleich 9/37 Weiterbildung für Refe¬ renten im gewerk¬ schaftlichen Schu¬ lungsbereich (Karl Hummel) 10/2 Dr. Brügel im Kampf mit D. B. H. 10/6 14. ÖGB-Jugendkon- greß: Pläne für die Zu¬ kunft (Kurt Simperl) 10/16 Eisenbahner fordern längerfristiges Gehalts¬ übereinkommen 10/30 Textilien mit Geburts¬ urkunde (Franziska Smolka) 10/31 Tschechoslowakei: In¬ itiativen noch nicht ge¬ weckt (Rudolf Doubek) 11/27 Ausnahmezustand in Indien: Über Gewerk¬ schaftsfusion zur Staatsgewerkschaft 12/14 Türkische Gewerk¬ schaften setzen sich durch (Alfred Joachim Fischer) Gewerkschaftsbund 1/46 2/15 3/12 3/27 3/38 4/20 4/40 4/52 4/59 5/2 5/32 5/36 5/46 6/5 6/10 6/13 6/15 6/16 6/17 6/32 6/38 7-8/12 7-8/18 7-8/22 7-8/23 7-8/28 Starkes Interesse für sozialpolitische Infor¬ mation (Karl Kronstei¬ ner) Briefschule des ÖGB- Bildungsreferats ÖGB-Bundesvorstand: Hauptgewicht auf Voll¬ beschäftigung Für das weißeste Weiß Metzker: Jedes Jahr ein Jahr der Frau Anton-Hueber-Haus: Schulungszentrum für menschenwürdige Ar¬ beit Dreißig Jahre ÖGB: ein Blick zurück (Franz Da- nimann und Alfred Ströer) Die demokratische Re¬ publik (Walter Göhring) Sozialpolitische Per¬ spektiven (Gerhard Weißenberg) Bildungsarbeit — gar nicht so einfach (Franz Senghofer) Die Filmstelle des Österreichischen Ge¬ werkschaftsbundes (Eduard Wendler) 1974: 6850 Jugendli¬ che in ÖGB-Erholungs- heimen „Tagesmutter" — Hilfe für berufstätige Mütter (Lia Wolak) Der ÖGB ist wieder stärker geworden (Erich Hofstetter) Bildungssystem in der Krise (Klaus Kucharz) Mehr Möglichkeiten für Mädchen! 1974: 87,000.000 S Unterstützungen für ÖGB-Mitglieder ÖGB feierte 30. Ge¬ burtstag Der Weg zu mehr Frei¬ zeit (Ernst Moravec) Überlegungen zu einem Wirtschaftskonzept für die kommenden Jahre (Hans Reithofer) Bessere Ausbildung — höhere Qualifikation Sozialpolitik immer ak¬ tueller (Gerhard Wei¬ ßenberg) Bildung und Kultur: De¬ mokratisierung ist ein E/ziehungsprozeß (Jo¬ sef Eksl) ÖGJ für moderne Be¬ rufsausbildung (Lia Wolak) Vermenschlichung der Arbeitswelt (Kurt Pro¬ kop) Wirtschaftswachstum und Gewerkschaftspo¬ litik (Heinz Kienzl) 7-8/37 Über die Freizeit zur Kunst 7-8/40 Halbe Demokratie? (Al¬ brecht K. Konecny) 7-8/44 Kärntens Gewerk¬ schafterinnen für An- gleichung der Frauen¬ löhne an jene der Män¬ ner 7-8/45 NÖ-Gewerkschafterin- nen urgierten Familien¬ rechtsreform 7-8/46 Vermögensbildung in Arbeitnehmerhand — ein neuer Vorschlag (Thomas Lachs) 9/6 Entscheidungen (Gott¬ fried Duval) 9/8 7.ÖGB-Frauenkon- greß: „Mitarbeiten, mit¬ bestimmen, mitverant¬ worten" 9/11 Vorsorgeuntersuchun¬ gen: Eingriff ins Privat¬ leben befürchtet (Lia Wolak) 9/22 ÖGB-Bundesvorstand: Nachfrage beleben, Preise senken 9/23 ÖGB Vorarlberg: Glei¬ che Rechte für Arbeiter und Frauen 9/24 ÖGB Kärnten für Schaffung von mehr Dauerarbeitsplätzen 9/25 ÖGB-Jugendfürsorge: Umfangreiche Bautä¬ tigkeit 9/32 Eine Basis für die Zu¬ kunft (Heinz Berger) 9/39 Ein Vierteljahrhundert Otto-Möbes-Schule in Graz-Stifting 10/5 Erwartungen — Enttäu¬ schung — Hoffnung (Gottfried Duval) 10/17 ÖGB-Bundesvorstand 11/4 Urwahlen und Demo¬ kratie im ÖGB (Fritz Klenner) 11/8 Die Debatte auf dem 8.ÖGB-Bundeskon- greß 11/12 Die Weichen für die Zu¬ kunft gestellt (Ernst Moravec) 11/22 7.ÖGB-Frauenkon- greß: Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit 12/2 Energieunabhängigkeit (Benno Nadler) 12/34 ÖGB-Landeskonferenz Steiermark: Vollbe¬ schäftigung sichern! 12/44 Kärnten: Großer Erfolg der Aktion „Tagesmut¬ ter" 12/45 Neuerwerbungen der Filmstelle des ÖGB 12/45 Steiermark: ÖGB- Frauen verlangen Ma߬ nahmenkatalog Gewerkschaftsdemokratie 11 /4 Urwahlen und Demo¬ kratie im ÖGB (Fritz Klenner) Gewerkschaftsjugend 2/44 Gedanken über ein dreiwöchiges Intensiv¬ seminar der oberöster¬ reichischen Gewerk¬ schaftsjugend (Erich Gumpelmaier) 5/10 Damals und heute (Fritz Schorn) 5/34 Bundesarbeitstagung Salzburg: Recht auf Berufsausbildung 5/36 45 Millionen Schilling für Indochina-Hilfe (Ernst Moravec) 9

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.