Full text: Den Stier bei den Hörnern packen (3)

Arbeit&Wirtschaft 3/2014 25Schwerpunkt
Angesichts dieser sozialen Verwerfungen und des Scheiterns  
des bisherigen neoliberalen „Krisenlösungsmodus“ (z. B. Massenarbeitslosigkeit  
und Nicht­Erreichung der EU­2020­Ziele) sollte endlich klar sein,  
dass es einen Kurswechsel braucht, der die soziale Frage in Europa  
auch mit „sozialen“ Antworten adressiert!
Anteil 2012Anteil 2008 Veränderung in Prozentpunkten
sinkend stabil
* Anteil 2011 ** 2008 – EU-27
steigend
Armuts- und ausgrenzungsgefährdete Menschen in den EU-Ländern (in % der Bevölkerung)
ÖGB-VERLAG/APA-AUFTRAGSGRAFIKQuelle: EU-Kommission (2014); AK/ÖGB-Darstellung. Arbeit&Wirtschaft 3/2014
30
40
50
10
20
0
+3,3
–0,5
+0,2–0,1–0,5+0,5-0,2
+0,1+0,1
–1,7
–0,7
–3,8
–2,5
+2,9 +2,7
NE
D
FR
A
GE
R
EU
-2
8
IT
ASW
E
LU
X
CY
P
PO
L
LI
T
LA
T
BU
L
GB
R
PO
R
GR
E
ES
P
RO
M
IR
L
TC
H
FI
N
DE
N
BE
L
ÖS
T
SL
O
ES
T
HU
N
CR
O
SV
K
M
LT
+1,1
+2,6 +1,6
+3,8 +3,7
+5,7 +5,1
+1,6 +4,2 +4,9
+6,5
+2,8
+4,5
+1,3
** * ***
Selbsteinschätzung zu: „Ich sehe der Zukunft optimistisch entgegen.“
Anteil der Personen, der mit „stimme eher nicht zu“ bzw. mit „stimme überhaupt nicht zu“ geantwortet haben.
In Prozent (gerundet)
Perspektivenloses Europa!?
ÖGB-VERLAG/APA-AUFTRAGSGRAFIK
Quelle: Eurofound 2013, EQLS-2012-Auswertung; 
eigene Berechnung; AK/ÖGB-Darstellung. Arbeit&Wirtschaft 3/2014
56
GRE POR SVK
FRA
49
44
38
35 32
29
28
27
ITA
CYP
HUN
BEL
TCH
BUL
SLO
GBRESPLUXROM
LAT
POL
CR
O
GE
R
LI
T
IR
L
ES
T
ÖS
T
ML
T
NE
D
FIN
DEN
SWE
26
25
25
23232222
22
22
22
18
18
17
16
14
14
12
10
6 6
EU
Über 1/3 der Bevölkerung 
sieht keineswegs optimistisch
in die Zukunft!
Eingeschränkte optimistische
Zukunftseinschätzung
Mindestens 85 % 
der Bevölkerung sehen
 eher optimistisch 
in die Zukunft!
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.